Fargo: neues Studioalbum „Strangers D’Amour“ erscheint am 25.06.2021

Erste Single/Video ‚Gimme That Bone‘ am 7. Mai 2021

Foto Credit: http://www.martinhuch.de/

Erfahrungen gehören bekanntlich zu den wertvollsten Ressourcen eines Künstlers. Die durch nichts zu ersetzende Fähigkeit, Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden zu können und stets mit dem richtigen Timing vorzugehen, anstatt sich von nervöser Ungeduld leiten zu lassen, wiegt jugendlichen Elan und natürliche Experimentierfreudigkeit mühelos aus. Die Hannoveraner Rockband Fargo mit ihrem Gründer und Bassisten ´Fargopedda` Knorn, dem wenig später hinzugestoßenen Sänger/Gitarristen Peter Ladwig und ihrem Schlagzeuger Nikolas Fritz (Mob Rules) besitzt diese Erfahrung und legt sie nun erneut in die Waagschale: Drei Jahre nach der Comeback-Scheibe Constellation (2018) erscheint am 25. Juni 2021 das neue, sechste Album Strangers D’Amour und dokumentiert, dass der Name dieser Band lange bereits ein eigenes Trademark ist.

Allerdings ein Trademark mit einigen Neuerungen: Gemäß des Mottos „reduce to the max“ sind Fargo auf Strangers D’Amour zum Trio avanciert. Mit Knorn, Ladwig und Fritz war die Fargo-Essenz auch bereits an Constellation beteiligt und hat im Frühjahr 2021 elf neue Songs aufgenommen, komponiert von Peter Ladwig und – mit zwei Ausnahmen – getextet von Peter Knorn. „Im Vergleich zu Constellation klingt Strangers D’Amour noch reifer und runder, mit den für uns typisch-treibenden Beats und vielen melodischen Refrains, aber auch kleinen Überraschungen“, erklärt Knorn. „In Gimme That Bone und Why Don´t You spielt Ladwig beispielsweise neben Gitarre auch Hammondorgel und Fender Rhodes. Und so viel Tempo wie in Rain Of Champagne gab es auf früheren Fargo-Werken kaum einmal!“

Abgerundet wird Strangers D’Amour durch ein Cover-Artwork mit den Gesichtern der drei Bandmitglieder im Dschungel-Look, quasi wie dem Urwald entsprungen. Knorn: „Das Frontcover symbolisiert das Wilde und Ursprüngliche in uns allen. Oder das Animalische, wenn man so will, das zweite Gesicht vielleicht. Dies zu erkennen und damit im Einklang zu leben, soll der Albumtitel zum Ausdruck bringen.“

Strangers D’Amour Tracklist:
1. Rain Of Champagne
2. Gimme That Bone
3. Closer To The Sun
4. Time
5. Mary Says
6. Law Of The Jungle
7. Homesick
8. Dear Miss Donna Vetter
9. No Reason To Cry
10. Car Expert
11. Why Don’t You

Strangers D’Amour erscheint über SPV/Steamhammer am 25. Juni 2021 als CD-Digipak, LP im schwarzen Vinyl und Digital. Außerdem gibt es ein exklusives CD/LP Bundle mit T-Shirt, welches nur im Steamhammer Shop erhältlich ist: https://shop.steamhammer.de/artists/fargo/store

Fargo live 2021
25.09. Hamburg – Logo
08.10. Freising – Lindenkeller
09.10. CH-Aarburg – Musigburg
10.10. Wermelskirchen – Haus Eifgen
22.10. Hagen – Saal Stock
23.10. Bebra – Lokschuppen
Tour Agentur: https://crushconcerts.com

Fargo History:
Gegründet 1973 von Peter Knorn und Peter Ladwig erspielte sich die Gruppe schnell eine treue Fangemeinde und unterschrieb nur wenige Jahre später einen Plattenvertrag. Zwischenzeitlich gehörte auch Gitarrist Matthias Jabs zur Band, der 1978 zu den Scorpions wechselte und dort bekanntlich Weltkarriere machte. Aber auch Fargo wurden anschließend zum internationalen Act, veröffentlichten 1979 ihr Debütalbum und ließen bis 1982 drei weitere erstklassige Studioscheiben folgen, allesamt über den damaligen Branchenriesen EMI. Die Band tourte mehrfach in ganz Europa, teilte sich die Bühnen mit den Größten der Rockszene, absolvierte aufsehenerregende Tourneen unter anderem mit AC/DC, Mothers Finest, April Wine oder The Small Faces und hinterließ auch im Fernsehen (Rock Pop, ZDF) einen glänzenden Eindruck. Aufgrund ihrer sensationellen Bühnenshow (zum allabendlichen Spektakel gehörte Knorns legendärer Kopfüber-Salto) widmete sogar das größte europäische Jugendmagazin BRAVO dem Fargo-Bassisten im Januar 1981 zwei ganze Seiten.
Der Stunt ist ab 2:09 hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=DYHsGGYvzdk
Nach einer Zeit des Umbruchs ging 1984 die Hardrock-Formation Victory aus Fargo hervor und setzte die erfolgreiche Karriere ihres Vorläufers quasi übergangslos fort. Nach 34-jähriger Unterbrechung meldeten sich Fargo im Herbst 2017 zurück und veröffentlichten ein Jahr später das Comeback-Album Constellation.

https://www.facebook.com/FargoGermany/

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: