Quelle: Napalm Records

Hammer King: melden sich mit einem wahren „Hammerschlag“ zurück

Viertes selbst betiteltes Album "Hammer King" kommt am 11. Juni via Napalm Records

Quelle: Napalm Records

Neuer deutscher Power Metal ist nach wie vor auf dem Vormarsch und das Genre meldet sich aktuell mit einem wahren Hammerschlag zurück. Die Kaiserslauterner Band Hammer King begab sich 2015 auf eine wahrhaft heldenhafte Reise und veröffentlicht seitdem mit schöner Regelmäßigkeit Alben, die der Power Metal Fraktion die Freudentränen in die Lederbuxe treiben. So erschien bereits im Gründungsjahr Kingdom Of The Hammer King (2015), gefolgt von King Is Rising (2016) und Poseidon Will Carry Us Home (2018), die allesamt über Cruz Del Sur Music veröffentlicht wurden. Die Band feierte von Beginn an den reinsten klassischen Heavy Metal in der Tradition von Iron Maiden, Judas Priest, Manowar und Pfalzgraf Luitpold, nur machten Hammer King dort weiter, wo Manowar freiwillig aufhörten.

Spätestens aber seit Ende 2020 haben die allmächtigen Hammer King sich einen ebenso mächtigen Verbündeten für ihre weitere Reise ausgesucht, Napalm Records. Der Kaiserslauterner Heavy Metal / Power Metal Vierer unterschrieb im Dezember vergangenen Jahres einen weltweiten Vertrag mit dem 1992 von Markus Riedler gegründeten österreichischen Musiklabel mit Sitz in Eisenerz und Niederlassungen in Berlin und Austin, das mittlerweile zu den führenden Rock- und Metal-Labeln gehört.

Die Band äußerte sich wie folgt zu dem Deal: „Wir haben es getan! Seit seine Majestät, der Hammer King, die Band gegründet hat, war es unser größter Wunsch, vorwärts und nach oben zu gehen. Jetzt, wo wir bei Napalm Records unterschreiben, sind wir froh, stolz und zuversichtlich, mindestens einen großen Schritt nach vorne und nach oben gemacht zu haben. Napalm Records war schon immer unser Traumpartner für Hammer King, da sie ganz offensichtlich hervorragende Arbeit leisten, um ihre noble Bandliste zu promoten und voranzutreiben.
Wir sind gesegnet, jetzt Teil dieses Kaders zu sein, und wir haben uns gleichermaßen geschworen, so hart und konsequent wie möglich zu arbeiten, um alles zu liefern, was nötig ist, um Napalms Erwartungen an uns zu erfüllen – ebenso wie unsere eigenen und die des Hammer King.
Wir knien vor Dankbarkeit nieder – und stehen mit erhobenem Königshammer, um die Welt zu erobern!
Gott segne den König, möge der König dich segnen!“

Nun soll die große Verbrüderung Früchte tragen und neue Heavy/Power Metal-Perlen an Land spülen, denn das vierte und selbst betitelte neue Album Hammer King erscheint am 11. Juni via Napalm Records. Einen ersten Vorgeschmack darauf gibt es bereits, am 31. März wurde die Single-Auskoppelung Hammerschlag auf das Power Metal Volk losgelassen und nein, es handelte sich nicht um einen vorgezogenen Aprilscherz. Der Song bietet alles, was Fans des Genres verlangen und noch viel mehr, denn die Pfälzer haben sich mit Tankard Sänger Andreas „Gerre“ Geremia, sowie dem Epica Gitarristen Isaac Delahaye und dem Warkings Gitarristen Markus „Crusader“ Pohl eine heldenhafte und würdige Verstärkung ins Boot geholt. Doch hört selbst:

Hammer King Tracklist:

01. Awaken The Thunder
02. Baptized By The Hammer
03. Onward To Victory
04. Hammerschlag
05. Atlantis (Epilogue)
06. We Are The Kingdom
07. Into The Storm
08. Ashes To Ashes
09. In The Name Of The Hammer
10. Kings Of Kings
11. Holy (Outro)
12. Hammerschlag (HK-Version, Bonustrack auf physischen Formaten)

Weitere Beiträge
Requiem: veröffentlichen neue Single nebst Lyric Video