In Extremo: navigieren sich an die Chartspitze

Sie kämpften den Sængerkrieg, schmiedeten das Sterneneisen und hatten ein Quid Pro Quo an der Spitze der Offiziellen Deutschen Album-Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Nun kramen In Extremo den Kompass Zur Sonne hervor, der sie zielsicher zum vierten Nummer-1-Erfolg führt. Die Mittelalter-Band, die 2020 ihr 25-jähriges Jubiläum feiert, lässt in der aktuellen Rangliste insgesamt 15 Neueinsteiger hinter sich. Dafür war am Freitagnachmittag natürlich auch ein verdienter „Nummer 1 Award“ fällig. 

Nico Santos kann sich über seine Ausbeute ebenfalls freuen. Vor wenigen Tagen noch im Mittelpunkt bei Sing meinen Song – Das Tauschkonzert, bugsiert er sein zweites, selbstbetiteltes Album heute an die dritte Stelle. Dem Singer-Songwriter folgen Hard-Rock-Legende Axel Rudi Pell (Sign Of The Times, fünf) und Musiker Joachim Witt (Rübezahls Rückkehr, 14) nach. 

Die Top 100 der Offiziellen Deutschen Single- und Album-Charts werden freitags ab 18 Uhr www.mtv.de veröffentlicht.

 

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.

 

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: