Kaltenbach Open Air: wurde abgesagt

Nun mussten sich auch die Macher vom Kaltenbach Open Air dem Coronavirus geschlagen geben. Doch lest selbst, was heute auf der Facebook-Seite verkündet wurde:

🤘 Werte KaltenbachlerInnen 🤘

Aufgrund der derzeit doch recht vagen Informationslage seitens der österreichischen Bundesregierung in Bezug auf die weitere geplante Vorgehensweise in Sachen Großveranstaltungen ab Ende August sehen wir uns leider dazu gezwungen, das Kaltenbach Open Air 2020 als Open-Air-Konzertveranstaltung mit dem heutigem Tage definitiv ABZUSAGEN.

Es ist gegenwärtig einfach nicht möglich, mit dieser Unsicherheit und Kurzfristigkeit sinnvoll zu planen. Zu viele Dinge sind einfach noch zu vage formuliert bzw. zu unsicher (Grenzöffnungen, Flüge, Verfügbarkeiten, etc.) um professionell arbeiten zu können.

Es ist verdammt hart, diese Zeilen einzutippen, aber es ist auch nicht im Sinne unserer langjährigen Tradition, nun irgendein halbgares Open Air ohne Seele durchzuführen. Das habt ihr als treue BesucherInnen einfach nicht verdient. Auch nicht unsere Crew, die geplanten Bands und unsere Sponsoren.

C19 mag uns vorerst mal gefickt haben, aber das längere Schwert haben aber immer noch wir im Hoserl. Wir arbeiten gerade an 2-3 Baustellen und versuchen, abseits der abgesagten Open-Air-Veranstaltung etwaige Ersatzveranstaltungen auf die Beine zu stellen, um auch noch 2020 mächtig zusammen feiern zu können.

Auf jeden Fall auch schon mal DANKE für die großartige Unterstützung in Bezug auf das FVCK C19 MERCH. Dazu aber später mehr. Wir halten euch auf dem Laufenden 🤘

Weitere Beiträge
Paradise Lost: Erobern die internationalen Charts mit ihrem Album „Obsidian“