Korn – Zweiter Vorbote des kommenden Albums: Seht euch den Visualizer zu „Cold“ an

Korn haben nach You’ll Never Find Me einen zweiten Song ihres kommenden Albums The Nothing geteilt, das am 13. September erscheint. Cold nennt sich der neue Track, der jetzt erhältlich ist und von einem Visualizer begleitet wird:

 

Nach einigen abwartenden Riffing- und Drum-Salven geht der Song unerbittlich in die Vollen. „They come for me, discomforting / They make me feel like I’m one step away / From doing it, I’m through with it / I can’t do it, suffer, can’t get to it“, screamt Jonathan Davis in dem Track, der nach einem frenetischen Beginn in einen melodischeren Mittelteil übergeht. Passend dazu sind auch die Lyrics hier von mehr Zuversicht geprägt: „I’m on my way, this is the day / This is the time to break it down / Get out my way, nothing can stay / This is the time to break it down“. Doch der Frieden ist brüchig, wie ihr hört – am Ende wird der Ton wieder düster und dramatisch.

The Nothing folgt der 2016 veröffentlichte LP The Serenity Of Suffering von Korn, die auf Platz 3 der deutschen Charts kam und die Grammy-nominierte Single Rotting In Vain enthielt. Produzent ist erneut der Grammy-ausgezeichnete Nick Raskulinecz.

Korn
The Nothing
(VÖ 13.09.2019)

  1. The End Begins
    2. Cold
    3. You’ll Never Find Me
    4. The Darkness is Revealing
    5. Idiosyncrasy
    6. The Seduction Of Indulgence
    7. Finally Free
    8. Can You Hear Me
    9. The Ringmaster
    10. Gravity Of Discomfort
    11. H@rd3r
    12. This Loss
    13. Surrender To Failure

Alles Weitere zu Korn:
Official Website | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube
Apple Music | Spotify | Amazon Music | EMP | Roadrunner Records

Weitere Beiträge
Dornenkönig: veröffentlichen neues Video