Made in Franken: Grief Of Destruction

Bandvorstellung einer fränkischen Death Metal Band

In unserer neuen Serie stellen wir euch fränkische bzw. bayrische Metalbands vor, die bereits in ihrer Region oder auch darüber hinaus einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht haben. Heute mit Grief Of Destruction!

Name: Grief Of Destruction

Gründung: 2006

Musikrichtung:  Melodic Death/Melodic Core

Links: https://www.facebook.com/griefofdestruction
https://www.instagram.com/griefofdestruction/?hl=de

Bandmitglieder:

Gesang – Benny
Gitarre – Stefan
Gitarre – Dominik
Bass – Markus
Schlagzeug – Jörg

Diskografie:

  • 2014: Shattering Atmosphere
  • 2020: Black Void

Wichtige Konzerte:

  • 09.20: Open Air Konzert Nürnberg
  • 11.19: Support für Gracchus, Nürnberg Cult
  • 09.19: Eber–Hart–Festival, Treuchtlingen

Die Nürnberger Band Grief Of Destruction, die es seit 2006 gibt, erfindet düsteren, melodischen und progressiven Metal neu. Stilistisch präsentieren sie eine Mischung aus erdrückender und zugleich mitreißender Musik, die sich über Melodic Death Elemente zum Metalcore und bis hin zum Extreme Metal zieht.

Unterlegt wird das Ganze von komplexen, melodiösen und schmetternden Riffs, knüppelnden und schwerfälligen Drums sowie walzenden Rhythmen.

Das musikalische Arrangement findet seinen krönenden Abschluss in Sänger Bennys schreiend-knurrigen-kehligen Gesang!

Bereits 2014 konnte die Band mit ihrem ersten Werk Shattering Atmosphere auf sich aufmerksam machen.

Die aktuelle CD Black Void (2020) wurde mit der aktuellen Besetzung im Laufe des letzten Jahres bei Kiese Music in Nürnberg aufgenommen und gemastert.

Melodic Death und Progressive Metal waren gestern – heute gibt es Grief Of Destruction!!

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: