Marillion – With Friends From The Orchestra

Die Adaption verfehlt das Genre und spricht sicher andere Hörer an

Artist: Marillion

Herkunft: Großbritanien

Album: With Friends From The Orchestra

Spiellänge: 79:32 Minuten

Genre: Progressive Rock, Symphonic Rock

Release: 29.11.2019

Label: earMUSIC

Links: http://www.marillion.com/
https://www.facebook.com/MarillionOfficial/

Bandmitglieder:

Gesang – Steve Hogarth
Bass – Pete Trewavas
Keyboard – Mark Kelly
Schlagzeug – Ian Mosley
Gitarre – Steve Rothery
Streichquartett – In Praise Of Folly
Horn – Sam Morris
Flöte – Emma Halnan

Tracklist:

1. Estonia
2. A Collection
3. Fantastic Place
4. Beyond You
5. This Strange Engine
6. The Hollow Man
7. The Sky Above The Rain
8. Seasons End
9. Ocean Cloud

Anfang des Jahres nahmen Marillion gemeinsam mit Orchestermusikern ausgewählte Lieder aus ihrem Katalog neu auf.
Sowohl im The Racket Club als auch in Peter Gabriels Real World Studios entstanden für With Friends From The Orchestra neun Marillion-Klassiker in neuen Interpretationen mit einer Gesamtspielzeit von fast 80 Minuten. Unterstützung erhielt die Band dabei von dem Streichquartett In Praise Of Folly sowie dem Hornisten Sam Morris und Emma Halnan an der Flöte. Produzent und Kollaborateur Michael Hunter schrieb neue Streicher-Arrangements, die „unter Freunden“ aufgenommen wurden.

Estonia, erstmalig erschienen 1997 auf dem Album This Strange Engine und der erste Song des neuen Albums, gibt sofort einen Einblick in die Interpretationen einiger Songs der Band. Ich bin enttäuscht, richtig enttäuscht! Da haben es schon etliche Bands vorgemacht, wie Adaptionen ihrer Songs mit symphonischer Unterstützung klingen können und ich ging natürlich davon aus, dass die Scheibe auch in diese Richtung gebracht wird. Aber nein, es wurden allesamt unbekanntere, langsame Songs ausgewählt. Der Gesang von Steve Hogarth zum Orchester ist viel zu laut abgemischt. Mag sein, dass die Produktion auf der fertigen CD besser ist. Mir lag die Neuerscheinung nur als Stream auf den PC-Quäkern vor. Tempo kommt nur vereinzelt in kurzen Segmenten auf und wenn, dann wie bei The Sky Above The Rain, verschleppt. Alle neun Titel hören sich gleichförmig, ohne Highlights an. Ganz klar ist das Genre verfehlt, es ist NICHT eine Rockscheibe mit Orchesterunterstützung, sondern umgekehrt.

Das offizielle Video führt einen hinter die Kulissen der Studioaufnahmen und gibt einen Vorgeschmack auf das, was den Käufer erwartet.

With Friends From The Orchestra erscheint bei earMUSIC als CD Digipak, 2LP Gatefold (180g), Limitierte & Coloured 2LP und Digital am 29. November 2019. Vorbestellungen können auf der offiziellen Homepage (hier) vorgenommen werden.

Ab dem 1. November 2019 befinden sich Marillion mit diesem Album auf ausgedehnter Europatournee. In Deutschland ist diese Show nur am 15. und 16.12.2019 im Essener Colosseum Theater zu sehen.

Marillion – With Friends From The Orchestra
Fazit
Das neue Album überzeugt nicht wirklich. Ich glaube, dass die große Zeit von Marillion längst vorbei ist. Das ist für den Fan nicht wirklich zufriedenstellend. Es ist nicht alles schlecht, aber heutzutage braucht es bei der Masse an Veröffentlichungen schon etwas "Anderes" oder Hervorragendes. Vielleicht gibt es eingeschworene Marillion-Fans, denen das egal ist und sich die Scheibe ins Regal stellen. Aber auch die Songs selbst sind nicht zwingend überzeugend.

Anspieltipp: The Sky Above The Rain
Norbert C.
6
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
Pro
Contra
6
Punkte
Weitere Beiträge
Child´s Play