Metal Festival Schaffhausen am 23.11.2019 im Flügelwest in Schaffhausen (Vorbericht)

Metal Fest Production blasen zum Angriff auf Schaffhausen

Event: Metal Festival Schaffhausen

Bands: Evil Invaders, Warpath, Dark Zodiak, Hellvetica, Mind Patrol, Ultra-Violence, Cyllene, Deconvolution, Infected Noise

Ort: Flügelwest, Kammgarn Areal, Baumgartenstr. 19, 8200 Schaffhausen, Schweiz

Datum: 23.11.2019 (Doors Open 14:00 Uhr)

Kosten: 40,00 CHF VVK

Tickets unter: https://www.ticketino.com/de/Event/Metal-Festival-Schaffhausen/86699?fbclid=IwAR0ONTyE7zPAxt0c-SSnhZzvA4-qU8vPchOmN1D_lpzEIaIybldnp6chCPE

Genre: Thrash Metal, Speed Metal, Power Metal, Death Metal, Heavy Metal, Symphonic Metal, Hardcore

Veranstalter: Metal Fest Production https://www.facebook.com/MetalInfernoProduction/

Link: https://www.facebook.com/events/2609382852405341/


Das Metal Festival Schaffhausen ist ein neues Indoor-Event im Veranstaltungskalender der Schweiz, welches so in diesem Rahmen am 23. November 2019 zum ersten Mal über die Bühne gehen soll. Dahinter steckt der im Mai 2019 neu gegründete Verein Metal Fest Production um den Konzertfotografen, Tourneefotografen und Roadie Steven Scholl und Yannick Stefaner, die gemeinsam versuchen wollen, die Metalszene in Schaffhausen auf Vordermann zu bringen. Zuvor hat man offenbar die Metal Nights in Beringen organisiert und will nun mit dem Metal Festival expandieren. Veranstaltungsort wird die Eventhalle Flügelwest auf dem Kammgarn Areal sein. Das Motto; Klotzen statt kleckern, denn für eine erste Auflage gleich neun (!) nationale und internationale Bands an den Start zu bringen …, nun ja, bescheiden geht anders.

Als Headliner werden die 2007 gegründeten Evil Invaders aus Leopoldsburg in der belgischen Provinz Limburg fungieren. Der Bandname wurde dem gleichnamigen Razor-Song entliehen, und dementsprechend stehen die Evil Invaders auch für eine gemeine Mixtur aus Thrash- und Speed Metal. Sänger und Gitarrist Johannes Van Audenhove alias Jöe Anus ist mittlerweile das letzte verbliebene Gründungsmitglied und wird derzeit unterstützt von Gitarrist Max Maxheim alias Max Mayhem, Bassist Joeri van de Schoot und Schlagwerker Senne Jacobs. Die Band wird oft als einer der vielversprechensten, progressiven Metal-Acts Europas gehandelt, die sich am Stil der 80`er Jahre orientiert. Auch wenn es noch kein neues Material gibt und das Feed Me Violence-Album schon zwei Jahre zurück liegt, werden die Belgier die Metal-Vollbedienung mit im Gepäck haben. Kompromisslos und aggressiv wird euch hier in einer wilden Achterbahnfahrt der Schädel gespalten!

Die Co-Headliner Warpath um Frontmann Dirk „Dicker“ Weiss kommen aus der Hansestadt Hamburg und bringen fiesen Hate-Metal mit nach Schaffhausen. Ungeschönte Wahrheiten, Sehnsüchte und prägende Begegnungen verpackt in brettharte Thrash-Keulen gepaart mit Hardcore, Doom und Death-Elementen. Die vier-köpfige Warpath-Walze wird komplettiert von Flint Razorhead (Guitar), Sören Meyer (Bass) und Norman Rieck (Drums). Bereits 1991 gegründet legte man nach internen Unstimmigkeiten eine Pause ein, bevor es 2015 zur Wiederauferstehung kam. Die Jungs spielten schon zahlreiche Festivalshows, wie das Wacken und Bang Your Head und standen mit Größen wie Overkill, At The Gates, Holy Moses, Gorefest, Sodom und Nervosa auf der Bühne. Freut euch auf das Filthy Bastard Culture-Material und viele geile Klassiker.

Dark Zodiak aus Wutöschingen-Eggingen gründeten sich bereits 2011 und kreieren seitdem eine fiese Old-School-Mixtur aus Death- und Thrash Metal. Bemerkenswert, die Female-Fronted-Band hat mit Simone Schwarz eine starke Frontfrau in ihren Reihen, die entgegen ihrer Vorgängerin Lucie Werlen mehr vokalistische Klarheit mitbringt. Desweiteren bestehen die Süddeutschen aus Charly Gak (Guitars), Patrick Schumacher (Guitars), Sebastian Rosa (Bass) und Dieter Schwarz (Drums). Die Band hat mit See You In Hell (2014) und Landscapes Of Our Soul (2017) zwei starke Alben im Rücken, die sie euch nun gerne live um die Ohren hauen wollen. Die Band konnte in unzähligen Konzerten Erfahrungen sammeln, das Highlight war jedoch das Out & Loud-Festival, wo sie mit namhaften Größen wie Arch Enemy, Asphyx, Overkill, Helloween, Tankard, Testament, J.B.O. und Hammerfall die Bühne teilten.

Die 2004 gegründeten Hellvetica aus Lenzburg in der Schweiz stehen für Thrash Metal garniert mit einem Hauch von Hardcore und Punk und explosive Bühnenshows. Die Band, die aus Sänger Roman Wettstein, Gitarrist Pascal Wehrli, Gitarrist Fedi Salazar, Bassistin Sonja Traussnig und Drummer Chregi Traussnig besteht, ist längst auf dem obersten Niveau der Schweizer Metal-Szene angekommen und konnte sich mit dem Album Against The Odds (2017) als ernstzunehmende, aufstrebende Underground-Band in ganz Europa etablieren. Sie teilten bereits mit nationalen und internationalen Top-Acts wie Eluveitie, Six Feet Under, Debauchery, Samael, Die Apokalyptischen Reiter und Mystic Prophecy die Bühne und werden auch im Flügelwest alles geben.

Thrash Metal, Marke „Direkt in die Fresse“ trifft bei Mind Patrol aus Luzern in der Schweiz auf eingängige Melodien und Mitgröhl-Passagen in den Refrains. Die Thrash-Boliden, Yves Nellen (Vocals, Guitars), Christian Pfister (Guitars), Emil Schuler (Bass) und Matthias Gsteiger (Drums), bestehen erst seit 2012, haben aber seit 2014 weit über 80 Shows mit Größen wie Dust Bolt, Evil Invaders, Striker, Poltergeist, Burning Witches, Tim „Ripper“ Owens, Night Demon, Raven und Skull Fist gespielt und konnten international auf sich aufmerksam machen. Mit ihrem Album Against All Predictions (2018) werden sie auch dich auf ihre Seite ziehen.

Mit Ultra-Violence kommt eine weitere Thrash-Granate aus dem schönen Italien. Die Band besteht derzeit aus Sänger und Frontmann Loris Castiglia, Gitarrist Andrea Vacchiotti, Bassist Andrea Lorenti und Drummer Francesco La Rosa. Italien steht in dem Ruf, nur verhinderte Ariensänger und vor sich hinklimpernde Gitarren- und Keyboardvirtuosen hervorzubringen, doch das Quartett aus Turin hat den Bay Area-Sound schon mit der Muttermilch aufgezogen. Die Jungs stehen eindeutig auf illustre Combos wie z.B. Exodus, Slayer, Testament, Death Angel und ähnliche Schwergewichte. Natürlich werden sie auch ihr aktuelles Album Operation Misdirection (2018) mit im Gepäck haben und euch gnadenlos wegblasen.

Cyllene, benannt nach dem Jupiter-Mond Cyllene, haben Heimvorteil. Die noch junge Band, gegründet 2015, spielt Symphonic Metal mit klassischen und progressiven Zügen auf eine völlig neue Art und Weise und begeistert mit einem Zusammenspiel aus melodischen Gitarrenriffs, präzisen harten Drums, epischen Synth-Chords und der Stimme von Fronterin Jacqueline Stamm. Nach etlichen Umbesetzungen bestehen die Schweizer nun aus Timo Oertel (Guitars), Robin Zweifel (Bass), Nicolàs Valero (Keyboards), Kaan Bakan (Drums) und eben der charismatischen Sängerin Jacqueline Stamm. Erst im November 2018 spielten sie bei den ausverkauften Metal Nights in Beringen ihr Live-Debüt.

Dass die Schweiz nicht völlig mit Volksmusik verpestet ist, beweisen auch die jungen Deconvolution aus Solothurn. Mit ihrem explosiven Mix aus Hardcore, Thrash Metal und Stoner Metal legten sie schon etliche Bühnen in der Schweiz und Deutschland in Schutt und Asche und konnten neben Bands wie z.B. Iron Reagan, Blind Authority oder Mad At The World bestehen. Erst im Sommer spielten sie mit der US-Hardcore-Legende Madball in Freiburg. Der Band-Vierer besteht aus Jonathan Flück (Vocals), Yanik Lüthi (Guitars), Johannes Bruderer (Bass) und Miguel Feuz (Drums). Mit Fool`s Path veröffentlichte man 2017 eine erste EP und arbeitet momentan an einem weiteren Release.

Nach einer durchzechten Nacht im Jahr 2001 entstand bei Infected Noise die Idee, Thrash- und Death Metal zukünftig nicht mehr nur zu hören, sondern selbst zu spielen. Da man keinen Ersatz für den letzten Bassisten fand, entschloss man sich, in der Besetzung Marc Frei (Vocals, Guitar), Roger Egli (Guitars) und Andi Maier (Drums), zu dritt weiter zu machen und ohne Bass aufzutreten. Die Schweizer beschreiben ihren Death / Thrash-Mix als äußerst druckvoll, mystisch, manchmal etwas morbid, mal voller Tempo, mal leidenschaftlich doomig und abgeschmeckt mit einer Prise Punk`n Roll. Zwar hat man noch kein komplettes Album im Rücken, aber dennoch solltet ihr euch gut anschnallen!

Kleiner Tipp am Rande: Sofern ihr noch nie in Schaffhausen gewesen seid, so solltest ihr etwas eher anreisen und zuvor einen Abstecher zu den Rheinfällen von Schaffhausen machen und euch das beeindruckende Naturschauspiel nicht entgehen lassen.

Tickets sind zu schlappen 40,00 CHF im Vorverkauf erhältlich unter: https://www.ticketino.com/de/Event/Metal-Festival-Schaffhausen/86699?fbclid=IwAR0ONTyE7zPAxt0c-SSnhZzvA4-qU8vPchOmN1D_lpzEIaIybldnp6chCPE

Beachtet dazu auch unsere Verlosung, denn in Zusammenarbeit mit Metal Fest Production verlosen wir von Time For Metal 2×2 Tickets für das Metal Festival Schaffhausen !!!  https://time-for-metal.eu/verlosung-2×2-tickets-fuer-das-metal-festival-schaffhausen-am-23-11-2019/

Weitere Beiträge
Nitrogods – Psychopunch – Maxxwell am 26.10.2019 live im JUZ in Andernach