Metalwalk und Afterwalk Party am 04.08.2018 in Krefeld (Vorbericht)

“Metalwalk und Afterwalk Party am 04.08.2018 in Krefeld (Vorbericht)“

Eventname: Metalwalk & Afterwalk Party

Bands: Gloryful (beim Metalwalk auf dem Metalwalk-Truck), Mediøkrist, Corporal Shred & Soldiers of Rock (bei der Afterwalk Party)

Ort:
Treffpunkt für den Metalwalk ist der Krefelder Hauptbahnhof, die Afterwalk Party findet in der KuFa Krefeld statt

Datum: 04.08.2018

Kosten: alles gratis

Genres: Heavy Metal, Power Metal, Metalcore, Metal, Rock

Links: https://www.metalwalk.de/ (Metalwalk), https://www.facebook.com/events/438985319880468/ (Afterwalk Party)

 

Bei einem gemütlichen Beisammensein entstand die Idee zum Metalwalk, in diesem Jahr geht er in die dritte Runde. Nachdem sich der Metalwalk im vergangenen Jahr noch für die Verbesserung der Proberaumsituation in Krefeld stark gemacht hat, geht es in diesem Jahr speziell um mehr Nachwuchsförderung und Unterstützung junger Musiker in Krefeld. Eingeladen sind wieder alle, den Zug durch die Krefelder Innenstadt zu begleiten und friedlich bei der Livemusik vom Metalwalk-Truck mitzufeiern. Auf dem stehen dieses Mal die Jungs von Gloryful, um die Straßen Krefelds mit ihrem Heavy/Power Metal zu beschallen.

Ab ca. 17.30 Uhr versammeln sich alle am Krefelder Hauptbahnhof. Von hier aus wird sich der Tross dann ab ca. 18.00 Uhr in Bewegung setzen und durch die Krefelder Innenstadt ziehen. Die genaue Route könnt Ihr der Karte entnehmen.

Wie schon bei den vergangenen Metalwalks endet auch dieser an der KuFa Krefeld. Hier findet wieder die Afterwalk Party statt, bei der in diesem Jahr ab ca. 19:00 Uhr gleich drei Bands für eine gelungene Party sorgen werden.

Letztes Jahr standen sie noch beim Moshroom Festival in der KuFa auf der Bühne, dieses Jahr reisen Mediøkrist bereits für die Afterwalk Party an. Metalcore ist angesagt! Den haben Corporal Shred aus Essen nicht im Gepäck sondern sorgen mit Thrash Metal für ausgiebiges Headbangen. Last but not least sind auch wieder die Soldiers of Rock mit von der Partie – oder besser gesagt Party – die im letzten Jahr noch auf einem der Metalwalk-Trucks den Metalwalk bespielten. Die Jungs covern so ziemlich alles, was in der Rock- und Metal-Szene einen Namen hat, und das ausgesprochen gut.

Einige Punkte rund um den Metalwalk hat der Veranstalter bereits auf seiner Homepage gepostet, die sollen hier aber auch nicht unerwähnt bleiben:

Da es sich um eine Demonstration handelt, darf während des gesamten Umzugs kein Alkohol konsumiert werden! Bei der Afterwalk Party gilt das natürlich nicht. 😉

Da auch dieses Jahr Fotografen und Kameras den Walk begleiten werden, sprecht doch bitte die Fotografen an, falls ihr nicht fotografiert oder gefilmt werden wollt.

Die diesjährige Wegstrecke von 3,5 Kilometer vom Bahnhofsvorplatz, über den Ostwall in die Schwertstraße auf die Philadelphiastraße, Uerdinger Straße, Sprödentalstraße, Oppumer Straße zur Kulturfabrik (KuFa) Krefeld.

Es gibt die Möglichkeit, im Vorfeld und im Anschluss bei den Organisatoren Metalwalk-Merchandise zu erwerben und somit den Metalwalk zu unterstützen. Dazu kann man die Organisatoren über Facebook kontaktieren oder auf der Homepage des Metalwalk über „Merch“ den Shop besuchen.

Dann bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass das Wetter genau so mitspielt, wie auch im vergangenen Jahr und dass sich mindestens genau so viele, am besten natürlich noch mehr, Fans versammeln, um auch diesen Metalwalk wieder zum Erfolg zu führen.

Zur Einstimmung gibt’s hier noch das offizielle Video zum Metalwalk 2017:

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Ice Rock Festival vom 09. – 11.01.2020 in Hornbach (Kanton Bern), Schweiz (Vorbericht)