Nailed To Obscurity: landen mit »Black Frost« auf Platz 37 der deutschen Albumcharts und erster Tourvlog-Teil online

Die deutschen Melodic Death/Doom Metaller Nailed To Obscurity haben ihr Nuclear Blast-Debüt »Black Frost« vergangene Woche auf den Markt gebracht. Heute können sie stolz bekanntgeben, dass sie es mit ihrem insgesamt vierten Studioalbum bis auf Platz 37 der deutschen Albumcharts geschafft haben. Gratulation nach Ostfriesland!

Die Band bezieht Stellung: „Wir haben gar nicht daran gedacht, dass wir überhaupt in den Charts landen würden und freuen uns deshalb umso mehr über diese Platzierung. Vielen Dank für eure großartige Unterstützung! Unsere Tour mit Amorphis, Soilwork und Jinjer hat gerade erst begonnen und wir können es nicht erwarten, diesen Erfolg zusammen mit euch bei den kommenden Shows zu feiern.“

Wie zuvor erwähnt, befinden sich Nailed To Obscurity aktuell mit Amorphis, Soilwork und Jinjer auf ausgedehnter Tour durch Europa (die übrigen Termine findet Ihr unten). Passend dazu hat das Quintett nun den ersten Teil seines Tourvlogs veröffentlicht, den es hier zu sehen gibt: https://bit.ly/2ATCf5V

Folgt der Band auf Facebook, um die kommenden Folgen auf keinen Fall zu verpassen:
www.facebook.de/nailedtoobscurity

Black Frost ist in verschiedenen Formaten (TS+DIGI-BUNDLE, DIGI, LP) erhältlich:
http://nblast.de/NTOBlackFrost. Zwei ihrer früheren Alben, Opaque und King Delusion, wurden in diesem Zug ebenfalls neu aufgelegt.

Black Frost bietet sieben brandneue Longtracks, die den Hörer mit ihrer beeindruckenden Atmosphäre in eine andere Welt eintauchen lassen, ohne jedoch den bandeigenen Sound aufzugeben. Aufgenommen wurde die Platte gemeinsam mit Produzent V. Santura im Woodshed Studio (bei Landshut), während sich Santiago Caruso erneut um die Gestaltung des Artworks gekümmert hat.

Mehr zu Black Frost:
‚Black Frost‘ OFFIZIELLES VIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=LY7Oo3H5ec8
‚Tears Of The Eyeless‘ OFFIZIELLES VIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=MTBPG7ggE_w
Track-By-Track #1: https://www.youtube.com/watch?v=RcywhR8L8kk
Track-By-Track #2: https://www.youtube.com/watch?v=z-CHBN4eboY
Albumtrailer: https://www.youtube.com/watch?v=viu9rdU9ns0
Unboxing: https://www.youtube.com/watch?v=KqgE_j2TnXE

Black Frost – Tracklist:

01. Black Frost
02. Tears Of The Eyeless
03. The Aberrant Host
04. Feardom
05. Cipher
06. Resonance
07. Road To Perdition
Bonustracks (DIGI)
08. Abyss (2019)
09. Autumn Memories (2019)
10. Fallen Leaves (2019)

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Every Time I Die: Im Frühjahr 2020 auf Tour mit While She Sleeps