Never Back Down Live on Twitch Vol2 am 05.06.2020 aus der Rockfabrik, Übach-Palenberg

Trotz einiger Widrigkeiten wieder mal eine coole Show

Eventname: Never Back Down Live on Twitch Vol2

Band: Never Back Down

Ort: Livestream aus der Rockfabrik in Übach-Palenberg

Datum: 05.06.2020

Kosten: gratis, man kann aber für die Rockfabrik spenden

Genre: Melodic Hardcore

Veranstalter: Never Back Down (https://www.facebook.com/neverbackdowngermany/)

Link: https://www.facebook.com/events/947812519009654/

Setliste:

  1. Black & White
  2. Unknown Graves
  3. Sparks
  4. Unlearned
  5. Visions
  6. Anger
  7. March
  8. The Scars I Wear
  9. Overdrive

Nachdem am gleichen Abend schon die Aufzeichnung der Show von Baest beim Copenhell 2019 gezeigt wurde, kann ich gleich auf Twitch.tv bleiben und brauche nur den Kanal zu wechseln. Um 21:00 Uhr soll nämlich der Livestream von Never Back Down aus der Rockfabrik in Übach-Palenberg starten. Der Livechat füllt sich auch ziemlich schnell mit Fans, von den Jungs selbst ist aber erst einmal nichts zu sehen. Die kämpfen noch mit ein paar technischen Problemen, denn die Show soll parallel auch auf dem Twitch-Kanal von Daryl ausgestrahlt werden, was aber wohl irgendwie nicht klappt.

Dann ist es aber soweit, die vier Jungs sind auf der Bühne und legen mit Black & White los. Es gibt nur eine Kameraeinstellung, die die Szenerie in der Totalen zeigt. Eine für Drummer Andreas vorgesehene Kamera ist leider falsch ausgerichtet und zeigt ihn kopflos – wobei ich nicht weiß, ob die Kamera von der Rockfabrik oder von Never Back Down selbst platziert war. Arbeiten kann man damit leider nicht, aber die fehlenden Perspektivwechsel werden mehr als genug von der sehr coolen Lichtshow wett gemacht.

Schon nach zwei Songs stellt Daryl dann fest „eine Sache ändert sich nie, es wird immer so warm“. Er ist aber auch, wie immer, nur unterwegs, wobei er sich dieses Mal wohl oder übel den geltenden Beschränkungen unterordnet und sich auf die Bühne selbst beschränkt. Weiter geht’s dann mit Sparks, und mit einem Anflug von Galgenhumor fordert Caner dazu auf, näher an die Bühne zu kommen, weil da noch so viel Platz frei wäre. Ach ja, wie gern würde ich dieser Aufforderung nachkommen…

Die aktuellen Ereignisse in Amerika, die auch zu zahlreichen Protestkundgebungen in Deutschland und anderen Ländern geführt haben, werden natürlich auch von Never Back Down nicht ignoriert. Insbesondere von Daryl ist man es ja sowieso gewohnt, dass er sich bei Shows nicht nur darauf beschränkt, die Songs anzusagen. So entwickelt sich dann ein doch ziemlich langer Dialog zwischen ihm und Caner zum Thema Rassismus. Daryl bringt es aber auf eine einfache Formel, nämlich, dass man, ungeachtet der Herkunft, der Hautfarbe oder der Religion, einfach jeden Menschen so behandeln sollte, wie man selbst behandelt werden möchte.

Genug der Worte, mit Visions und Anger geht es weiter. Es sieht ja schon witzig aus, wie Daryl und Philipp auf der Bühne und Caner vor der Bühne bei Anger jeweils kleine Circlepits starten. Normalerweise würden sie sich jetzt alle ins Publikum stürzen, aber heute kann noch nicht einmal das Team der Rockfabrik mitmachen. Holen wir nach Jungs, versprochen!

Auf dem Bildschirm kann man während der gesamten Show permanent in Echtzeit verfolgen, wie der Spendenstand für die Rockfabrik ist. Never Back Down hatten schon weit vor dieser Show eine Crowdfundingkampagne auf Startnext laufen, die der finanziellen Unterstützung bei der Produktion des neuen Albums diente. Eine Option war das sogenannte „NBD Family Shirt“, auf dem die Namen der Spender/innen aufgedruckt sind. Mittlerweile sind diese Shirts bei den Jungs eingetroffen, und Daryl kündigt an, dass man einige davon persönlich an die Fans ausliefern werde. Dann werde ich vorsichtshalber mal meine Wohnung auf Hochglanz bringen… 😀

Und natürlich gibt es vom neuen Album auch eine Kostprobe. Nachdem Caner und Philipp ihre Instrumente umgestimmt haben, wird als letzter Song Overdrive von der Bühne geballert, bevor sich die Jungs nach ungefähr einer Stunde verabschieden.

Weitere Beiträge
BETTsetzt mit – The Garciass und Suicide Outfit am 30.10.2020 im Das Bett in Frankfurt a.M. (Vorbericht)