Nothing But Thieves: veröffentlichen neuen Song „Unperson“ mit Video vom kommenden Album „Moral Panic“

Nothing But Thieves veröffentlichen heute ihre neue Song Unperson, inklusive Musikvideo. Vorbesteller ihres dritten Albums Moral Panic, das am 23. Oktober erscheinen wird, bekommen den Song schon jetzt als gratis Download. Zuvor reichte das Quintett aus Southend bereits die Tracks Is Everybody Going Crazy? und Real Love Song als Vorgeschmack auf das kommende Album.

Unperson wurde von Mike Crossey (The 1975, Arctic Monkeys and Wolf Alice) produziert und markiert eine Rückkehr ins Heavy Rock Spektrum der Band. Mit passgenau aufs Zeitgeschehen formulierten Lyrics satteln Nothing But Thieves zu einem intensiven dreiminütigen Ritt. „This is not what you think it is – it’s worse!“ Kurzum: Ein absolutes Monster von einem Track.

Die zuvor veröffentlichte Single Real Love Song wurde von BBC Radio 1 DJ Annie Mac zum „Hottest Record in the World“ gekürt, von BBC Radio One auf die B Playlist genommen und verzeichnet bereits mehr als drei Millionen Streams weltweit. Hymnisch und von grandioser Wildheit besticht der Song mit einer triumphierend-euphorischen Melodie, die Sänger Conor Mason mit ergreifendem, fast opereskem Gesang vorträgt. Inmitten beeindruckender Animationen nebst Band-Performance zeigt das von Basak Erol inszenierte Video die traumhafte Geschichte von drei Charakteren, die an den falschen Orten nach Liebe suchen.

Is Everybody Going Crazy? war mit acht Wochen Verweildauer in der Radio 1 Playlist der bislang größter Airplayhit der Band. Mit weltweit elf Millionen Streams feierte die Band mit dem inhaltlich verblüffend zeitgemäßen Dark-Rock-Song, der eine zerbrochene, kaum wiedererkennbare Zivilisation und das Verlangen nach Eskapismus beschreibt, eine fulminante Rückkehr.

Unperson, Real Love Song und Is Everybody Going Crazy? sind die ersten neuen Nothing But Thieves Songs seit der EP What Did You Think When You Made Me This Way aus dem Herbst 2018. Im September 2017 hatte die Band ihr hochgelobtes Album Broken Machine veröffentlicht, das #2 der UK Album Charts erreicht hatte. Zwei Jahre zuvor war das selbst betitelte Debütalbum erschienen. Nun gab die Band den Namen und das Veröffentlichungsdatum ihres dritten Albums bekannt: Moral Panic wird ab dem 23. Oktober erhältlich sein und ist ab sofort hier vorbestellbar. Jede Vorbestellung kommt mit einem gratis Download von Unperson.

Die vergangenen Jahre waren für Nothing But Thieves extrem aufregend. Ihre Alben verkauften sich 700.000 Mal und ihre Songs wurde 750 Millionen Mal gestreamt. Mit ihrem wirkungsmächtigen Alternative-Rock-Sound erspielte sich die Band eine große und loyale Fangemeinde und manifestiere sich innerhalb kürzester Zeit als eine der besten Rockbands unserer Zeit. Für die Konzertreisen rund um die Veröffentlichung ihres letzten Albums Broken Machine wurden 150.000 Tickets verkauft, im Rahmen ihrer größten UK Tour spielten sie u.a. eine ausverkaufte Show im Alexandra Palace in London. Auch alle anderen Konzerte ihrer weltweiten Tournee waren ausverkauft.

Die Band wurde von James Corden und Jimmy Kimmel in ihre jeweiligen US-TV-Shows eingeladen, als ihr Debütalbum 2015 der meistverkaufte Erstling einer britischen Rockband in den USA geworden war. Sie spielten ausverkaufte Shows von Polen bis Amsterdam, wo sie als Headliner eine Arena mit sechstausend Zuschauern füllten. Nachdem sie kürzlich im Tufnell Park Dome bei einem BRITs/War Child-Auftritt neue Songs vorgestellt hatten, sollten sie in diesem Frühling international auf Tour gehen, einschließlich eines Auftritts vor 6.500 Zuschauern im Moscow Adrenaline Stadium. Alle Termine wurden jedoch bis auf Weiteres verschoben.

Nothing But Thieves haben ihre Liveaktivitäten während des Lockdowns auf ihren YouTube-Account verlagert und ihre Songs im Rahmen der Solitude Sessions und Conors abgespeckten Sun Sessions zum Besten gegeben. Letzte Woche veröffentlichten sie eine Version ihrer Single Sorry in Zusammenarbeit mit ihren Fans, die den Song in 150 Videos neben der Band sangen und aufführten.

Nothing But Thieves sind Conor Mason (Gesang, Gitarren), Joe Langridge-Brown (Gitarren), Dominic Craik (Gitarren, Keyboard), Philip Blake (Bassgitarre) und James Price (Schlagzeug).

Nothing But Thieves online:
https://www.nbthieves.com
Facebook | Twitter | Instagram | Youtube

Weitere Beiträge
Burning Witches: Vorverkauf der ‚The Circle Of Five‘ Vinyl EP hat begonnen