Oceans: Cover EP »Cover Me In Darkness« ab sofort überall

Musik Video zu Alessia Cara-Cover 'Scars To Your Beautiful' feat. Cellar Darlings Anna Murphy online

Die Post Death Metaller Oceans haben ihre brandneue Cover EP Cover Me In Darkness über Nuclear Blast veröffentlicht. Die EP ist ab sofort auf allen gängigen Donwload/Streaming Plattformen verfügbar: http://nblast.de/Oceans-CoverInDarkness

Zu diesem Anlass hat die Band zudem das offiizielle Musik Video zum Opener, dem Cover des Alessia Cara-Songs Scars To Your Beautiful feat. Anna Murphy (Cellar Darling) online gestellt. Seht das Video hier:

 

Cover Me In Darkness folgt auf die überaus populäre Debüt EP Into The Void, die vor Kurzem veröffentlicht wurde, als die Band den :Plattenvertrag mit Nuclear Blast schloss und beinhaltet Cover von Songs von Alice In Chains, Radiohead, Deftones und Alessia Cara.

Die Band arbeitet aktuell an ihrem Debütalbum.

Sänger Timo Rotten kommentiert: „Vor einer Weile habe ich auf Instagram zufällig ein Mädel mit ihrer Akkustik Gitarre ein Cover des Songs Creep von Radiohead singen gesehen. Das hat mich umgehauen. Ihr Gesang und der Text waren so emotional, dass ich völlig am Boden zerstört war. Daraufhin kamen wir dann mit der Idee daher, eine ganze EP mit Cover Songs zu machen, die ausschließlich richtig gute, emotionale Lyrics haben. Jeder von uns hat sich dann jeweils einen der vier Songs ausgesucht. Die EP repräsentiert Oceans daher perfekt und zeigt sehr gut, in welche Richtung unser Debütalbum gehen wird. Einiges auf dieser EP ist wirklich in meinen dunkelsten Momenten entstanden.“

Cover Me In Darkness Tracklist:
01. Scars To Your Beatiful (Alessia Cara) Feat. Anna Murphy
02. My Own Summer (Deftones)
03. Creep (Radiohead)
04. Would (Alice In Chains)

Erst kürzlich wurden Oceans für die Tour ihrer Labelkollegen Cellar Darling im kommenden Herbst bestätigt.

Die aufstrebende Band wird bei den meisten deutschen Terminen den Abend eröffnen – mit dabei, die Nuclear Blast-Kollegen Forever Still.

Cellar Darling
Forever Still
Oceans
17.10. F Paris – Les Étoiles+
18.10. D Dusseldorf – The Tube Club
19.10. D Hameln – Autumn Moon Festival+
20.10. D Frankfurt – Nachtleben
23.10. D Munich – Backstage
24.10. CZ Prague – Futurum Music Bar+
25.10. PL Krakow – Żaczek+
26.10. D Leipzig – Hellraiser
29.10. D Hamburg – headCRASH+
30.10. DK Copenhagen – BETA+
01.11. FIN Tampere – Olympia-kortteli+
02.11. FIN Helsinki – On the Rocks+
04.11. S Stockholm – Södra Bar*+
07.11. D Cologne – MTC*
08.11. NL Apeldoorn – Brainstorm Festival*+
*no Forever Still
+ no Oceans

Oceans haben kürzlich einen weltweiten Vertrag mit Nuclear Blast geschlossen. Der Deal wurde mit der Veröffentlichung ihrer Debüt EP Into The Void gefeiert, die auf allen Download/Streaming Plattformen verfügbar – Videos zu allen fünf Songs sind auf YouTube oder direkt auf www.oceansofficial.com zu sehen.

Into The Void Tracklist
01. Into The Void
02. Icarus
03. Scars
04. The Sound Of Your Voice
05. The Last Day On Earth (Marilyn Manson Cover)

Oceans werden außerdem Anfang 2020 auf der Europa-Tour ihrer Labelfreunde Equilibrium zu sehen sein.

Equilibrium
Lord Of The Lost
Nailed To Obscurity
Oceans*
17.01. D Leipzig – Hellraiser*
18.01. D Berlin – Festsaal Kreuzberg*
19.01. D Wiesbaden – Schlachthof*
21.01. F Paris – Le Trabendo
22.01. F Toulouse – Le Metronum
23.01. E Madrid – Sala Caracol
24.01. E Barcelona – Sala Bóveda
25.01. F Lyon – Ninkasi Kao
26.01. D Lindau – Club Vaudeville*
28.01. H Budapest – Dürer Kert
29.01. PL Krakow – Klub Kwadrat
30.01. A Vienna – Szene
31.01. D Munich – Backstage (Werk)*
01.02. CH Pratteln – Z7*
02.02. CZ Prague – Nová Chmelnice
04.02. N Oslo – John Dee
05.02. S Stockholm – Fryshuset
06.02. DK Copenhagen – Pumpehuset
07.02. D Cologne – Essigfabrik*
08.02. D Stuttgart – LKA Longhorn*
09.02. D Hanover – Capitol*
11.02. D Saarbrücken – Garage*
12.02. D Nuremberg – Hirsch*
13.02. NL Eindhoven – Dynamo
14.02. UK London – O2 Academy Islington
15.02. UK Birmingham – HRH Metal IV
16.02. B Vosselaar – Biebob

www.oceansofficial.com
www.facebook.com/oceansofficialde
www.nuclearblast.de/oceans

Weitere Beiträge
Wacken Open Air 2020: zum Nikolaus weitere Bands im Adventskalender