Knocked Loose: mit neuem Album über Pure Noise

Knocked Loose veröffentlichen demnächst ihr neues Album. Die Band hat seit ihrem 2016er-Debüt die Hardcore-/Metal-Welt auf links gedreht und wird zur Ausnahmeband hochgejubelt. Der Fünfer aus Kentucky steht für reinsten Hardcore-Metalcore und dreht gerade mit dem markanten Style-Mix aus Screamogesang auf slayeresken Gitarren und einem kräfitgen Hardcore-Einfluss in Übersee komplett durch.

A Different Shade Of Blue erscheint am 23. August 2019 über das US-Hardcore-/Metal-Powerhouse Pure Noise (u.a. Stick To Your Guns) und kann hier gestreamt werden: https://purenoise.haulix.com/Media/View/67160

Dabei sind Knocked Loose alles andere als just another Hardcoreband – unzählige Querverweise zu Pantera, Hatebreed oder Obituary, Göteborg-Death Metal-Style (At The Gates, frühe In Flames), Slam Metal (Devourment, Dying Fetus), Black Metal (Craft) oder auch zu komplexen, noisy Hardcore von Snapcase und Bloodlet.

Live hatten sie zuletzt in den Staaten einen Besucherschnitt von 1.000-2.000 Fans pro Show und waren im Vorprogramm von A Day To Remember.

Die Single Mistakes Like Fractures sammelte bereits eindrucksvolle 1,3 Mio Spotify-Plays in wenigen Wochen: https://open.spotify.com/track/57Eqt2WEeSfi9Pg9dQhnPT?si=amMGxw-bRFCm2LCVf4PU3w

 

Auch hierzulande häufen sich derweil begeisterte Pressestimmen:

„…befördern Hardcore auf ein neues Härtelevel“ – Visions

„…drücken das Gaspedal durch“ – Morecore

„HC-Hirntransplantation mit Metal-Besteck“ – Ingo Donot in seiner Gastkolumne im österreichischen Volume

Knocked Loose sind:
Bryan Garris – Vocals
Isaac Hale – Guitar
Cole Crutchfield – Guitar
Kevin Otten – Bass
Pac Sun – Drums

https://www.facebook.com/KnockedLoose/

Weitere Beiträge
Prong: neue EP „Age Of Defiance“ ab sofort erhältlich