Ohrenfeindt: präsentieren das Video zur 7-inch-Vinyl „Schlaflied / Ein Loch In Der Tasche“

Hier der offizielle Clip zu Schlaflied:

Die B-Seite der 7″ Vinyl Ein Loch In Der Tasche ist eine Coverversion des Westernhagen Klassikers und wird exklusiv nur auf dieser Single erhältlich sein.

Als Ohrenfeindt im Frühjahr 2020 in die Hertzwerk-Nullzwei-Studios gingen, um unter der bewährten Aufsicht von Olman Viper ihr neuntes Studioalbum Das Geld Liegt Auf Der Strasse einzuspielen, hatten die lauten Drei im wesentlich keine fertigen Songs, sondern halbfertige Skizzen und Ideen am Start – eine bewusste Entscheidung, denn der Plan war, das Album im Studio entstehen zu lassen.

Eine dieser halbfertigen Ideen sollte sich im Verlauf der Produktion ganz unerwartet entwickeln. Chris Laut (Abteilung Bass, Harp und Hals) hatte bis dato eine erste Strophe und ein paar lose Zeilen zusammen, musikalisch gab es ebenfalls noch Fragezeichen.

Dann starb Piet, ein enger Freund von Chris, und Chris entschloss sich, aus den bestehenden Text- und Musik-Fragmenten ein Lied für Piet zu schreiben. Okkulte Ideen sind Chris eher fremd, aber eines Nachts saß er nachts an seinem Laptop, um am Text zu arbeiten. „Ich war allein im Haus. Plötzlich spürte ich einen Luftzug und hörte ein Geräusch und hatte irgendwie das Gefühl, Piet sähe mir über die Schulter und gäbe mir sein Okay für den Song. Das hat mir noch eine Weile in den Knochen gesteckt. Aber ich wusste, ich muss diesen Song genau so aufnehmen und fertigstellen.“ So wurde Schlaflied – mitten in der für Musiker gefühlsmäßig eh schwierigen Corona-Pandemie – zur emotional aufgeladenen dritten Single des Albums.

Allerdings ist das noch nicht das Ende der Geschichte. Chris: „Einige Zeit später kam Andreas Muhme auf mich zu, um mich für sein Projekt Faces Of St. Pauli zu fotografieren. Wir redeten viel und irgendwann entstand die Idee, gemeinsam ein Video zu machen. Das haben wir dann einfach getan und das Video zu Schlaflied gedreht.“

Während Andreas und Chris den Kiez nach Locations durchkämmten, trafen sie unter anderem ganz zufällig auf der Straße auf Sandra Starfinger, Pastorin der St. Pauli-Kirche. Kurzer Klönschnack – und schon stand die Location für die Schlussszenen. Weitere Locations waren auch Chris 2. Wohnzimmer, das Lunacy auf dem Hamburger Berg, und der Nochtspeicher. Auf St. Pauli hilft man sich eben gegenseitig.

Stichwort „sich gegenseitig helfen“: eine Vinyl-Single braucht ja nun mal auch eine B-Seite. Schon vor deren Produktion war Schlagzeuger Andi Rohde ausgestiegen. Krawallgeiger Keule Rockt und Chris entschlossen sich dazu, einen Song zu covern, der die Band schon früher beeinflusst hatte und sich gut für ein Unplugged-Gewand eignete – übrigens der erste offizielle Cover-Song, den Ohrenfeindt je veröffentlicht haben. Der Song ist auf keinem bisher veröffentlichten Album der Band zu finden.

Die Rede ist von Westernhagens Ein Loch in der Tasche. Auch dabei gab es unerwartete Unterstützung: Stefan Kleinkrieg, seines Zeichens Gitarrist und Urmitglied von Extrabreit, weilte in der Hansestadt, besuchte die Band im Studio und griff zur Gitarre. Mehr geht nicht. Chris: „Die Breiten fand ich schon vor 40 Jahren cool. Eine große Ehre für uns, dass Stefan Zeit hatte und mitgemischt hat – Dankeschön!“

Schlaflied/Ein Loch In Der Tasche ist übrigens auch die erste und bisher einzige 7-Inch-Vinyl-Single, die Ohrenfeindt je veröffentlicht haben. Holt Euch das Ding, so lange es noch warm ist!“

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: