Oversense: erreichen das zweite Funding-Ziel ihrer Crowdfunding-Kampagne zum kommenden Melodic Metal Album

Oversense sind überwältigt von der hammermäßigen Unterstützung ihrer Fans bei ihrer Crowdfunding-Kampagne für den Release ihres neuen Melodic Metal Albums! Oversense ist derzeit eine der vielversprechendsten Hoffnungsträger, die der europäische Melodic Metal Zirkus zu bieten hat, und gehören nicht erst seit der mehrwöchigen Tour mit Metal Queen Doro Pesch zu den heißesten Acts der letzten Jahre.

Photo by Stephanie Grass, Quelle: Dr. Music Management

Inmitten ihrer Releaseplanung für ihr zweites Album hat die deutsche Band, um den charismatischen Frontmann Danny Meyer, YouTube-Stargitarristin Jasmin ‘Jassy J.’ Pabst, Bassist Marco Volpert und Schlagzeuger Patrick Lippert, Anfang Dezember eine Crowdfunding-Kampagne bei Startnext lanciert, um in diesen so extrem schwierigen Zeiten ihr Album und die dazugehörigen nicht unerheblichen Kosten selbst zu finanzieren. Dank dem Support ihrer zahlreichen Fans haben die Musiker binnen weniger Wochen das erste Ziel erfolgreich geschafft und nun keine zwei Wochen vor Ende der Kampagne haben sie bereits das zweite Funding-Ziel von 15.000 € erreicht. Somit kann die Band in die CD-Pressung, das Artwork sowie in Vertrieb, Promotion und Marketing finanzieren als auch hochwertige Musikvideos und cooles Merchandise produzieren. Oversense sind allen Supportern unendlich dankbar für die immense wie schnelle Unterstützung und freuen sich über den großen Erfolg ihrer Startnext-Kampagne, denn die ist ein erster Lichtblick für die arg gebeutelte Band, deren UK-Tour mit den Italienern von Secret Rule bereits zweimal aufgrund der Pandemie verschoben werden musste und die auch in den letzten Monaten, wie so viele andere Musiker auch, auf weitere zahlreiche Gigs und damit verbundene Einnahmen verzichten musste. Mit der Hilfe ihrer Fans kann es nun wieder vorwärts gehen! Hiermit, ein riesig großes Dankeschön an alle Supporter von Oversense!

Ihr habt euch noch kein exklusives Dankeschön gesichert? Dann aber schnell, noch sind ein paar besondere Highlights wie Konzerte mit und ohne Strom, ein exklusives Festivalpaket als auch Musikunterricht mit den einzelnen Bandmitgliedern zu haben! Dazu gibt es noch viele weitere Dankeschöns wie eine gemeinsame Pre-Listening-Session des neuen Albums oder ergattert euch einen Platz in einem Fan-Musikvideo. Sichert euch eins oder gleich mehrere der exklusiven und teils limitierten Dankeschöns der Crowdfunding-Kampagne, Oversense freuen sich über jede weitere Unterstützung: www.startnext.com/oversense-album-release-2021

Zur Aufheiterung ihrer Fans nach der ersten Absage der Konzerte im vergangenen Sommer nutzen Oversense den ersten Lockdown, um einen Song ihrer Debüt-EP Dreamcatcher aufzufrischen und veröffentlichten ihre Single White Wolf (Quarantine Version) über Dr. Music Records. Ging es in der 2014er Version noch um die Game-Reihe The Witcher, so behandeln die Lyrics nun die gleichnamige aktuelle Netflix-Serie. Aufgenommen, gemischt und gemastert von Frontmann Danny Meyer in seinen Sunway Studios, entfaltet der Song eine frische Power, die sich gelungen vom Original abhebt. Zu der Single entstand auch das höchst unterhaltsame Lockdown-Musikvideo, das zeigt, wie die jungen Musiker diese schwierige Zeit Zuhause verbracht haben:

Die aktuelle Oversense Single White Wolf, die bei Spotify inzwischen die 130.000 Plays Marke geknackt hat, gibt es bei diesen Download-Shops und verschiedenen Streaming-Diensten.

Die Geschichte von Oversense beginnt 2012, als Danny Meyer und Patrick Lippert zusammen erste Songs aufnehmen und den Kontakt zu Olaf Reitmeier vom Gate Studio knüpfen. In den Folgejahren entsteht die EP Dreamcatcher, gefolgt von dem 2017 über Dr. Music Records erschienenen Debütalbum The Storyteller mit dem die damalige Besetzung hervorragende internationale Kritiken einsammelt. Im folgenden Winter wird Jassy J., die mit ihrem YouTube-Kanal JJ’s One Girl Band inzwischen mehr als 231.000 Fans in aller Welt begeistert, als festes Bandmitglied bestätigt. Nach der Tour mit Doro im Winter 2018 beginnen die ersten Vorbereitungen für das zweite Album, das Danny Meyer zusammen mit Miro Rodenkirchen und Olaf Reitmeier vom Gate Studio (Avantasia, Kamelot, Epica) produziert, die auch schon beim Debütalbum The Storyteller an den Reglern saßen. Oversense kreieren einen einzigartigen Sound in Form von fetten Headbanger-Riffs über filigrane Soli bis hin zu Modern Melodic Metal Hymnen mit dem Potenzial für einen gehörigen Impact in der internationalen Metal Szene zu sorgen. Live haben sie es schon mehrfach vor großem Publikum bewiesen.

Photo by David Hennen,Quelle: Dr. Music Management

Die stetig wachsende Fangemeinde kann sich nächstes Jahr bei folgenden Terminen auf eine energische Live-Show freuen, bei der Oversense ihre Magie entfalten:
01.06.2021 UK-London, Nambucca w/ Secret Rule, Beneath My Sins
02.06.2021 UK-Edinburgh, Bannermans w/ Secret Rule, Beneath My Sins
03.06.2021 UK-Newcastle upon Tyne, Trillians Rock Bar w/ Secret Rule, Beneath My Sins
04.06.2021 UK-Swansea, Hangar 18 Music Venue w/ Secret Rule, Beneath My Sins
05.06.2021 UK-Birmingham, Dead Wax Digbeth w/ Secret Rule, Beneath My Sins
06.06.2021 UK-Manchester, Rebellion w/ Secret Rule, Beneath My Sins
10.-11.09.2021 DE-Altgronau, Sinner Rock Festival w/ The New Roses, Marco Mendoza
23.10.2021 DE-Oberhausen, Resonanzwerk w/ Jaded Heart, Yiek

Für weitere Tourdaten und aktuelle News rund um Oversense sowie ihre ihre Crowdfunding-Kampagne könnt ihr der Band aus Unterfranken einen Besuch auf ihrer Website, Facebook bzw. Instagram abstatten oder schaut euch für weitere Infos auf www.dr-music-promotion.de um.

http://oversense.de/
https://www.facebook.com/oversensemusic
https://www.instagram.com/oversensemusic/

Quelle: Dr. Music Management

Weitere Beiträge
Sober Truth: neue Single „Planted Brains“ kommt am 16.07.2021