Parkway Drive: Dokumentation bald bei Netflix

Die Dokumentation Viva The Underdogs soll ab kommenden Monat bei Netflix verfügbar sein. Im Film begleitet der Zuschauer die Band auf ihren Weg zum Wacken Open Air 2019 und zeigt, wie die Entwicklung der Herren aus Byron Bay bis zu diesem Step gelaufen ist.

Angekündigt wurde die dritte Band-Doku für den 14. Juni 2021 beim Streaminganbieter Netflix. Wer bis dahin nicht warten möchte, der kann sich Viva The Underdogs bereits jetzt bei einigen Streaminganbietern kaufen oder leihen (Artikel dazu hier).

Im Januar wurde Viva The Underdogs in über 60 verschiedenen Kinos in Deutschland und Österreich exklusiv präsentiert. Der Film bietet einen persönlichen Einblick in mehr als 15 Jahre Bandgeschichte. Zu sehen gibt es exklusives „behind the scene“-Material, Aufnahmen vom Tourleben und Auftritten auf den weltweit größten Festivals, diverse Interviews mit Wegbegleitern der Band und vieles mehr.

Einen Eindruck vermittelt der folgende Trailer:

Ende März 2020 erschien zudem der gleichnamige Soundtrack via Epitaph, der auf Platz 5 in die Deutschen Album-Charts einstieg. Das Release beinhaltet neben elf Live-Songs, die während der Headline-Performance des letztjährigen Wacken Open Airs aufgenommen wurden, auch drei exklusive, deutschsprachige Tracks. Auf dem Song Schattenboxen ist der Rapper Casper mit einem Feature vertreten. Das Album kann hier gestreamt werden:

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: