Party.San Open Air 2015: Hat drei neue Acts gebucht

Heute gibt es drei Neuzugänge für das Billing 2015 zu vermelden. Wie ihr seht geht es beim Open Air derzeit recht fix zur Sache und der Veranstalter hofft, dass euch die neuen Bands so gefallen wie ihm selber. Weitere Bookings folgen in Kürze. Wer noch immer kein Ticket hat kann sich das Teil bei www.cudgel.de ordern. Zuschlagen!

Geht es um doomigen Death Metal kommt man an Holland nicht vorbei: SOULBURN sind quasi das Ergebnis einer Kreuzung aus Asphyx mit Pentacle, die Truppe geht NOCH eingängiger, simpler, straighter vor als die beiden genannten Originale. 18 Jahre nach Veröffentlichung des Debüts und bislang einzigen Albums Feeding On Angels legt das Quartett mit The Suffocating Darkness nun unerwartet und bärenstark nach. Dampfwalzen-Sounds at its best!

Ein Urgestein des düsteren Metal! ROTTING CHRIST sind bereits seit 1987 aktiv und konnten sich zunächst in den frühen Neunzigern einen Namen machen als eine der ersten griechischen Black Metal-Bands. Gemeinsam mit Immortal und Blasphemy bestritt man unter dem Titel Fuck Christ Tour die erste „echte“ Black-Metal-Europatour überhaupt. Im Laufe der Zeit vollzog die Band etliche stilistische Wandlungen und fügte Elemente des Goth Rock, Electro/Industrial und klassischen Heavy Metal ihrem Sound bei. Ungeachtet aller stilistischen Irrungen und Wirrungen blieb die Fanbase der Band treu und heute stehen ROTTING CHRIST für souveränen und facettenreichen Düstermetal, der live eine absolut intensive Wirkung hat.

Heavy Metal, Speed Metal, Thrash Metal – und das alles zusammen! Klingt nach einer deutschen Band – und es ist eine deutsche Band! SPEEDBREAKER sind ein neues heißes Eisen im Feuer des Undergrounds, und ihr Debütalbum „Built For Speed“ kann man als gelungenen Startschuss bezeichnen. Die Zeltbühne wird beben!

Quelle: www.sureshotworx.de

Weitere Beiträge
Die Dorks: melden sich mit neuer Besetzung und neuem, siebten Studioalbum „Die Maschine Von Morgen“ zurück