VERSATILE Cover Artwork by Pedro Correa (https://pedrocorrea.com)

Pop Evil: veröffentlichen am 21.05.2021 ihr neues Album „Versatile“

Pop Evil stellen uns heute ihre neue Single Set Me Free vor und kündigen gleichzeitig für den 21. Mai ihr sechstes Album Versatile via Entertainment One (eOne) an. Mit der Veröffentlichung der neuen Platte glänzen die Rock-Giganten aus Michigan mit einer Vielseitigkeit, die sich bereits bei den Single-Releases Let The Chaos Reign, Work und Breathe Again abzeichnete. Die beiden letztgenannten Tracks stürmten die Top 10 der Rock-Charts und schlossen sich den vorherigen #1-Hits Waking Lions, Footsteps, Deal With The Devil, Trenches und Torn To Pieces an, der 2020 von der RIAA mit Gold ausgezeichnet wurde. In der neuen Single Set Me Free überzeugt die Band mit einem amtlichen Riff, gepaart mit einer einprägsamen Gesangslinie von Sänger Leigh Kakaty. Dabei verkörpert Pop Evil Durchhaltevermögen und Positivität, was wohl besonders in der aktuellen Zeit wichtiger als je zuvor ist!

 

Versatile Cover Artwork by Pedro Correa (https://pedrocorrea.com)

„Wir freuen uns sehr darüber, die Veröffentlichung unseres sechsten Studioalbums für den 21.05. ankündigen zu können“, teilen Pop Evil in einem gemeinsamen Statement mit.Versatile kann ab sofort vorbestellt werden. Aus diesem Anlass veröffentlichen wir auch einen brandneuen Song von diesem Album. In Set Me Free geht es um die herausfordernden Zeiten, der die gesamte Welt seit dem letzten Jahr gegenübersteht. Wir sind sehr stolz darauf und fühlen uns geehrt, dass unsere aktuelle Single Breathe Again in den Top 5 der Rock Radio Charts vertreten ist, und dass unseren Fans das neue Video gefällt. Wir können es nicht erwarten, bis ihr alle den Rest des Albums gehört habt, denn wir denken, dass es unser bislang stärkstes ist.“

Versatile Tracklist:

01. Let The Chaos Reign
02. Set Me Free
03. Breathe Again
04. Work
05. Inferno
06. Stronger (The Time Is Now)
07. Raise Your Flag
08. Human Nature
09. Survivor
10. Worst In Me
11. Same Blood
12. Fire Inside

Das Songwriting von Pop Evil auf Versatile konzentriert sich auf die Gegenüberstellung von Melodie und schwerem Groove. Mit einer geschickten Mischung aus Hymnen und zeitlosen Power-Balladen liefern Pop Evil ihre bisher ehrgeizigste Wiedergeburt ab. Versatile klingt genau so, wie es der Name vermuten lässt. Es destilliert die schwebenden Melodien und treibenden Riffs von Pop Evils Vergangenheit und leitet eine ehrgeizige Erkundung der Zukunft ein.

Pop Evil ist bereits seit über einem Jahrzehnt eine feste Größe auf großen Festivals sowie in Theatern und Clubs. Seitdem sie sich mit Nr. 1 Billboard Rock-Singles wie Deal With The Devil, Footsteps, Trenches, Torn To Pieces und Waking Lions ins Rampenlicht brachten, überzeugten sie auch bei ihren zahlreichen Shows mit modernen Rock-Titanen und legendären Acts.

Im Winter 2019 zog sich die Band in Los Angeles zurück, um ihrem neuen Album den letzten Feinschliff zu verpassen. Pop Evil arbeitete für das neue Album mit neuen Produzenten und Musikern, um die Vielfältigkeit des Sounds zu optimieren. Wie die ersten beiden Singles vermuten lassen, war der genreübergreifende Kontrast noch nie so hoch, wie beim sechsten Album der Band.

Dabei schrieben Pop Evil ca. 30 Songs, die auf die stärksten 12 reduziert wurden und alles repräsentieren, worum es bei Pop Evil im kommenden Album gehen wird. Nach ihrem hochgelobten Album Pop Evil liefert die Band jetzt einen neuen Meilenstein der Bandgeschichte. Auch im Streaming macht der Band keiner so schnell was vor. Insgesamt kommt Pop Evil auf 600 Millionen weltweite Streams.

 

Pop Evil sind:

Leigh Kakaty (Leadgesang)
Nick Fuelling (Leadgitarre)
Dave Grahs (Rhythmusgitarre)
Matt DiRito (Bassgitarre)
Hayley Cramer (Schlagzeug)

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: