Prophets Of Rage am 15.11.2017 in der Mitsubishi Electric Halle, Düsseldorf (Vorbericht)

Künstler: Prophets Of Rage

Vorband: tbd.

Ort: Mitsubishi Electric Halle, Düsseldorf

Datum: 15.11.2017

Kosten: 57,60 € zzgl. Gebühren

Genre: Crossover, Rap

Veranstalter: Dirk Becker Entertainment

Linkhttps://www.facebook.com/events/117712998937368

Vergangenen Freitag ist das selbstbetitelte Debütalbum (Concord Music Group) der Prophets Of Rage erschienen und in diesem Zuge macht sich die Band auf, ihre Botschaft auch live unters Volk zu bringen – und das in Deutschland auf lediglich einem(!) exklusiven Konzert in Düsseldorf.

Wer bisher nichts von der Band gehört hat, muss unter einem Stein gelebt haben. Die instrumentale Fraktion der übermächtigen Rage Against the Machine ( Tom Morello an der Gitarre, Tim Commerford am Bass und Brad Wilk am Schlagzeug) hat sich Public Enemys Rapper Chuck D und DJ Lord sowie Cypress Hills B-Real geschnappt und Mitte 2016 bereits die EP The Party’s Over veröffentlicht.

Thematisch geht es auf dem neuen Album erneut um Missstände in der US-amerikanischen Gesellschaft wie den real existierenden Rassismus, Polizeigewalt, wachsende Armut, das Verschwinden des Mittelstands sowie weltweite kriegerische Auseinandersetzungen. Also alles Themen, die man von Rage Against The Machine gewohnt ist und die nun anstatt von Zack De La Rocha von zwei Urgesteinen des amerikanischen HipHop interpretiert werden, die bereits auch alle die Bühnen miteinander geteilt haben und 2016 bei Rock am Ring und Rock im Park bewiesen, dass sie es (noch) drauf haben.

12 Tracks umfasst das aktuelle Album, das von niemand geringerem als Brendan O’Brien produziert wurde und den Crossover der ersten Stunde gepaart mit neuen Elementen auferstehen lässt. Hier könnt ihr euch schonmal warmhören:

Tickets gibt es seit einigen Tagen per Ticket-Hotline unter 01806-570070 oder z. B. hier bei Ticketmaster. Angesichts der Exklusivität des Konzerts sollte man nicht lange zögern, um am Ende nicht leer auszugehen. Eine Supergroup wie die Prophets Of Rage sieht man nicht alle Tage.

 

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Plage Noire vom 03. – 04.05.2019 am Weissenhäuser Strand