Quartz: Singles „Satan’s Serenade“ und „Nantucket Sleighride“ als limitierte Edition neu aufgelegt

NWOBHM!

Quartz gehören nicht nur zu den ältesten, aktiven Metalbands, sondern auch zu den Gründungsvätern der NWOBHM. Zusammen mit Samson und Marseilles fegte man die angesagte Punkbewegung der späten Siebziger, quasi als Vorhut zu Iron Maiden oder Saxon, zur Seite – noch bevor der Begriff „New Wave Of British Heavy Metal“ wenig später entstand. 1977 erschien das stark an Black Sabbath erinnernde Debütalbum Quartz, später als Deleted ein zweites Mal vermarktet, auf Jet Records (u. a. Ozzy Osbourne). 1980 wechselte man zum nächsten Branchenriesen: MCA. Dort bescherte man uns im gleichen Jahr die LP Stand Up And Fight. Beide Alben sind heute beliebte Klassiker, doch zwischen diesen Veröffentlichungen gab es eine spannende Phase, die zwei Singles und eine Live-LP hervorbrachte. Und natürlich den Signature-Song von Quartz: Satan’s Serenade!

Zwischen den fetten Majordeals kümmerte sich das kleine Label Reddington’s Rare Records um die Band. Wie der Name schon verrät, handelt es sich eigentlich um einen Plattenladen, was direkt an die Geschichte von Metal Blade und Brian Slagel erinnert. Man merkt die Liebe zum Detail: Satan’s Serenade erschien als 12“ in rotem Vinyl, während Nantucket Sleighride eine 7“ Single war, die dafür in fünf Versionen erschien (farbiges Vinyl und rotes oder schwarzes Cover). Getoppt wurde dieser positive Wahnsinn mit einer durchsichtigen 7“ Flexidisc, die als Promocopy verteilt wurde. RRR waren übrigens auch für Paralex und Mayday verantwortlich.

Golden Core sind extrem stolz, beide legendären RRR-Singles nun als 12“ EP (Spieldauer: 25:47) in einer limitierten Auflage von 300 Stück zu präsentieren. Die LP beinhaltet ein bedrucktes Inlay und einen Nachdruck der Nantucket Sleighride-Single (auf Papier). Als Liner Notes findet man ein aktuelles, exklusives Interview mit Drummer Malcolm Cope!

Die Original-Singles wurden von Patrick Engel überspielt und audio-gereinigt, danach von Neudi remastert und von Vadim Kulin (ZYX Studio) auf das Medium Vinyl angepasst.

Das riecht schon im Vorfeld nach einem Sammlerstück…

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: