Memphis May Fire: veröffentlichen Video zum neuen Song „Death Inside“

Vergangenen Monat meldeten sich Memphis May Fire-Matty Mullins (Gesang), KellenMcGregor (Gitarre), Cory Elder (Bass) und Jake Garland (Schlagzeug) – mit der explosiven Hymne Blood & Water (Video) zurück. Der krachende Track sammelte schnell 5,5 Millionen globale Streams und über eine Million Aufrufe des Videos. Revolver nannte es eine „Rückkehr zur Form“ und merkte an, dass der Song mit einem „absurd melodischen Lead-Lick aufwartet, der durch die tuckernden Breakdowns schneidet wie ein heißes Messer durch Butter.“

Mit Death Inside folgt
 ein weiterer neuer Song über Rise Records / BMG. 
 
Nach einem Jahr ohne Livekonzerte ist das passende Musikvideo eine effektive und direkte Erinnerung an die Live-Energie und Präsenz der Band.

Death Inside ist ein neuer Geschmack für MMF„, erklärt Mullins. „Ich wollte mit dem Gesang aus meiner Komfortzone herauskommen und habe einen Sound gefunden, der meiner Meinung nach sehr gut zu dem Konzept passt. Der Song handelt von der Angst vor dem Tod und der Entscheidung, sich entweder von ihr auffressen zu lassen oder das Leben in vollen Zügen zu genießen. Wir spenden 100 Prozent des Gewinns eines neuen T-Shirts in unserem Merch-Store an eine meiner liebsten gemeinnützigen Organisationen namens Living The Dream. LTD hilft Kindern und jungen Erwachsenen, die mit lebensbedrohlichen Krankheiten leben, positiv zu bleiben, die Hoffnung aufrechtzuerhalten und jeden einzelnen Tag zu schätzen, unabhängig von ihrem Leiden.“

Zum Merchandise Shop gehts hier entlang.

Im Laufe ihrer Karriere haben Memphis May Fire die Angst, die Frustration und den Schmerz einer ganzen Generation kanalisiert, und zwar mit einer fokussierten Mischung aus gigantischen melodischen Hooks und erdrückender Aggression. Selbst nach der Spitze der Billboard Hard Music Albums Charts, einem Albumdebüt auf Platz vier der Billboard Top 200 und dem Durchbruch in die Active Rock Top 20 des Radios, weigern sich Memphis May Fire, das zu opfern, was sie sind oder die Leute, die sie geschaffen haben. 

Für die Band bricht eine neue Zeit an, die von Revitalisierung und Erneuerung geprägt ist. Memphis May Fire haben sich auf ihre Kernelemente reduziert, zurück zu den Tagen, als sie die Musik schufen, die ihre Fans am meisten schätzen, und haben den Funken in ihrem Inneren neu entfacht, um ein Inferno aus Riffs und inspirierenden Worten zu schaffen. Sie sind zu ihren Wurzeln zurückgekehrt und haben sich durch jahrelanges Touren und gemeinsames Musizieren den nötigen Schliff geholt. Blood & Water ist der positive Beweis dafür.

Memphis May Fire haben mit einer langen Liste von wichtigen Rock- und Metalacts getourt, darunter Killswitch Engage, Sleeping With Sirens, Black Veil Brides, Sevendust und Atreyu. Sie haben als Co-Headliner mit Yellowcard und The Devil Wears Prada gespielt, sind regelmäßig auf der Warped Tour und auf großen Rockfestivals aufgetreten. Die anhaltende Relevanz der bisherigen sechs Alben der Band ist ein Zeugnis für die energiegeladene Verbindung zwischen der Band und ihrem Publikum. Songs wie Miles Away, No Ordinary Love, Beneath the Skin und Carry On stehen für 100 Millionen Views und Millionen von Streams.

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: