Sea Shepherd Gin

Noch mal mit gutem Gewissen genießen

Name: Sea Shephard – Gin

Herkunftsland: Deutschland

Firma: Kirsch Spirituosen

Art des Getränks: Spirituose / Gin

Link: https://shop.sea-shepherd.de/de/sea-shepherd-gin-set.html

Abfüllmenge: 700 ml

Volumenprozent Alkohol: 46 % Vol.

Preis: 44,00 Euro (64,29 Euro/Liter)

Dass man beim Genuss von Spirituosen auch mit gutem Gewissen trinken darf, das haben wir ja bereits in der Rezension zum Sea Shepherd Whisky erwähnt. Doch dass es auch so etwas für Freunde des Gins gibt, das ist noch relativ neu. Mit dem Motto „Don’t Drink And Dive“ (frei übersetzt: “Bitte nicht betrunken tauchen“), bringt Kirsch Spirituosen ein neues Highlight für alle Umwelt- und Walfreunde auf den Markt – den Sea Shepherd Gin. Wem die Umweltorganisation nichts sagt, dem versuche ich hier nur einen kurzen Abriss zu geben (genauere Informationen findet ihr auf der Seite der Organisation). Sea Shepherd ist eine gemeinnützige und internationale Organisation, die es sich zum Ziel gemacht hat, die Zerstörung von Lebensräumen und das Abschlachten von Tieren in den Weltmeeren zu beenden. Mit ihrem Logo, dem sogenannten Jolly Roger, haben sie bereits mehrere Kooperationen in der Metalszene gestartet. So gibt es neben den Kooperationsmerchprodukten mit Heaven Shall Burn und Parkway Drive auch weitere Bands, die gemeinsame Sache für die Umwelt machen.

Wir hingegen werden uns heute das eher genussorientierte Produkt, den Sea Shepherd Gin ein wenig genauer ansehen (und probieren).

Verpackt wurde der Gin (dessen wirkliche Herkunft nicht offiziell bekannt gegeben wurde), wie auch der Whisky, in einer echt schön bedruckten Flasche. Neben dem Maskottchen der Umweltorganisation symbolisiert der Aufdruck eine Seekarte, die gemeinsam mit dem Produktnamen klar macht, worum es hier genau geht.

Vom Geruch her ist er klare Gin eher unaufdringlich und ein wenig blumig. Doch aromatechnisch zeigt sich, dass man es hier doch mit einem eher facettenreichen Vertreter zu tun hat, der auf der Zunge einen leichten, jedoch wundervoll salzigen Geschmack hinterlässt. Dazu kommen Wacholder, Tanne und vielleicht auch ein wenig Zitronenschale, die sich als floraler Unterton im Abgang manifestieren. An Komplexität hat man hier nicht gespart und auch auf keinen Fall daran, dass man sich für ein Produkt entschieden hat, welches auch ohne Tonic oder weitere Mixgetränke genießbar ist. Weder beißend noch kratzend hinterlässt der Vertreter ein angenehmes Gefühl im Mund und rundet zum Schluss mit einem nicht zu lang anhaltendem Nachgeschmack ab.

In Kombination mit einem Tonic hingegen (wir haben uns sowohl für Thomas Henry Tonic und Thomas Henry Spicy Ginger entschieden), geht der Gin ein wenig unter. So bleibt im Longdrink nur eine Note des Gins bemerkbar und das trotz des etwas höheren Alkoholgehaltes. Somit eher empfehlenswert für Fans des Longdrinks, die gerade eher zurückhaltende Vertreter bevorzugen.

Sea Shepherd Gin
Fazit
Mit dem Sea Shepherd Gin hat Kirsch Spirituosen, ähnlich wie beim Whisky, mal wieder ein gutes Händchen für passende Spirituosen bewiesen. Die Salznote passt zur Umweltorganisation, wie das Wasser zum Meer. Durch die erwähnte eher Unaufdringlichkeit des Getränks ist man selbst für Einsteiger genießbar und für Kenner und Liebhaber noch sympathisch. Also ich mache mir gleich Dropkick Murphys mit Johnny I Hardly Knew Ya an und hole mir noch ein Glas… wenn das nicht alles sagt.
Geschmack
8.5
Geruch
6
Abgang
8.5
Optik
9
Persönliche Wertung: Kai R.
7
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
7.8
Punkte
Kaufen bei:
Weitere Beiträge
Soulbound – Addicted To Hell