Stimmen-Festival 2020: COVID-19-Pandemie sorgt für Absage

Die Veranstalter des Stimmen-Festivals, das in diesem Jahr u.a. Deep Purple im Programm hatte,  haben wir folgende Mitteilung erhalten:

Das Stimmen-Festival 2020 kann in diesem Jahr aufgrund der COVID-19-Pandemie sowie den notwendigen Maßnahmen zu dessen Eindämmung zu unserem großen Bedauern nicht stattfinden. Nachdem bereits mehrere Konzerte ins nächste Jahr verschoben werden konnten, betrifft dies nun sämtliche Stimmen-Konzerte, unter anderem im Burghof sowie im Rosenfelspark Lörrach.

Ein bis voraussichtlich Ende des Jahres 2020 geltendes Verbot für Großveranstaltungen, das von der Landesregierung Baden-Württemberg jüngst nochmals bestätigt wurde, lässt die Durchführung des Festivals nicht zu. Darüber hinaus machen sämtliche geforderten und angemessenen Sicherheitsmaßnahmen, die das Festival aus Verantwortung gegenüber allen beteiligten Personen – Publikum, Künstler, Festivalmitarbeiter – zu ergreifen hätte, sowie die derzeit untersagte Reisetätigkeit und geschlossene Grenzen eine Durchführung des Stimmen-Festivals in jedweder Form unmöglich.

„Es ist sehr bedauerlich, dass das gesamte Stimmen-Festival in diesem Jahr nicht stattfinden kann“, so Markus Muffler, Leiter des Stimmen-Festivals. „Wir haben, wie jedes Jahr, lange und hart dafür gearbeitet und wären glücklich gewesen, die Früchte der Arbeit gemeinsam mit dem Publikum bei den Konzerten genießen zu können. Aber die derzeit gültigen Einschränkungen und Verbote lassen dies leider nicht zu. Wir haben als Veranstalter eine große Verantwortung für die Sicherheit aller Beteiligten und deshalb können wir Stimmen in diesem Jahr nicht durchführen – auch wenn das sehr schade ist.“

Auch Lörrachs Oberbürgermeister Jörg Lutz äußert sein Bedauern über die nun vollständige Absage des Stimmen-Festivals: „Stimmen gehört seit Jahren zu den Höhepunkten im Kalender der Stadt und der ganzen Region. Hierauf in diesem Jahr verzichten zu müssen, ist bitter. Aber unter den derzeitigen Umständen kann ein Festival dieser Größenordnung nicht durchgeführt werden. Da müssen wir zur Sicherheit aller zurückstecken.“

Bislang konnten bereits einige in diesem Jahr geplante Konzerte auf Stimmen 2021 verschoben werden. An der Verschiebung der übrigen Konzerte wird derzeit gearbeitet. Bis dahin behalten die Tickets ihre Gültigkeit.

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: