Subway To Sally am 11.03.2016 im Pumpwerk in Wilhelmshaven

“Subway To Sally am 11.03.2016 im Pumpwerk in Wilhelmshaven!“

Eventname: NeoN – Die Ekustikour 2016

Headliner: Subway To Sally

Ort: Pumpwerk, Wilhelmshaven

Datum: 11.03.2016

Kosten: 30,70€ VVK

Genre: Mittelalter, Rock, Metal

Besucher: ca. 700 Besucher

Link: http://www.subwaytosally.com/

Setliste:

  1. Wenn Engel Hassen
  2. Die Rose Im Wasser
  3. Verloren
  4. Böses Erwachen
  5. Mitgift
  6. Schwarze Seide
  7. Ins Dunkel
  8. Eisblumen
  9. Henkersbraut
  10. Maria
  11. Kleid Aus Rosen
  12. Unsterblich
  13. Falscher Heiland
  14. Traum Vom Tod II
  15. Krähenfrass
  16. Das Rätsel II
  17. Sieben
  18. Tanz Auf Dem Vulkan
  19. Veitstanz
  20. Grausame Schwester
  21. Sag Dem Teufel
  22. Ohne Liebe
  23. Minne
  24. Julia Und Die Räuber

Subway To Sally Tour 2016 Logo Flyer

Die Potsdamer Mittelalter Rock Gruppe Subway To Sally ist wie auf fast jeder Tour in Wilhelmshaven zu Gast. Das Programm ist jedoch ein ganz anderes, denn die Band zockt ihre alten und neuen Werke auf der NeoN – Die Ekustikour 2016, wie es der Tourtitel bereits vermuten lässt, akustisch. Viele werden sich fragen, warum ausgerechnet NeoN, das wird von der Nackt Tour abgeleitet, eben eine neue Nackt Tour, die dadurch gleich einen neuen Anstrich bekommt und dem alten Konzept treu bleibt.

Ohne Vorband stellt Subway To Sally gleich mit Wenn Engel Hassen und Die Rose Im Wasser den Kontakt zum Publikum her. Das Pumpwerk in Wilhelmshaven ist bereits bis auf den letzten Platz gefüllt, als Eric Fish seine Stimme erhebt. Wer spät dran ist, muss mit schlechteren Plätzen vorlieb nehmen, davon gibt es durch den Aufbau der Location jedoch nur wenige. Das Eis ist schnell gebrochen Verloren, Böses Erwachen und Mitgift geht bereits herunter wie weiche Butter. Sehr dunkel und gedrungen ist die Stimmung, perfekt auf ein akustisches Spektakel eingestellt. Passend zu dieser Finsternis sind Schwarze Seide, Ins Dunkel und auch Eisblumen bestens im Set aufgehoben. Die Stimmung ist ausgelassen, und egal ob alte oder neuere Werke, alle werden ordentlich gehuldigt. Einen deutlichen Kick bescheren Maria, Kleid Aus Rosen und Henkersbraut; Klassiker, die immer für Furore sorgen. In den letzten Jahren waren wir bereits auf diversen Konzerten im Pumpwerk und mussten auch von schwächeren Shows, wie z. B. von Gamma Ray im letzten Herbst, berichten, bei dem auch im Publikum keine Stimmung aufkam. Das ist heute ganz anders. Der schwarze Mob ist zufrieden, klatscht eifrig zu Unsterblich in die Hände, schüttelt die Köpfe zum Falschen Heiland oder gerät bei Traum Vom Tod II in Gedanken. Ein wenig ruhiger wird es mit Krähenfrass, Das Rätsel II und Sieben, bis mit dem Veitstanz abermals alle Dämme brechen. Angeblich soll jetzt bereits Schluss sein, doch das glauben noch nicht einmal die jüngsten Anhänger, und so ist es kein Wunder, dass es schnell mit den ersten Zugaben weitergeht. Im Programm sind Grausame Schwester, der Old School Track Sag Dem Teufel und das immer geliebte Ohne Liebe. Zufriedene Gesichter strahlen durch das aufgeheizte Pumpwerk, während Subway To Sally gefeiert werden.  Ein zweiter Schwung Zugaben offenbart einen würdigen Abschluss mit Minne, das akustisch einfach ein Leckerbissen ist, und dem Standard Julia Und Die Räuber, das eigentlich längst ausgedient haben sollte, aber wohl von den Fans weiter gewünscht wird. Eine klasse Show von Subway To Sally, die erneut aufzeigen, dass sie als eingeschworener Haufen ganz besondere Konzertmomente erzeugen können. Wer die Möglichkeit hat, noch bei der NeoN-Tour reinzuschauen, sollte es machen!

Subway To Sally 2016 Pumpwer - Time For Metal

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Being As An Ocean & Support am 18. April 2019 im Substage, Karlsruhe