Summer Breeze 2018: Zaubern interessante Band am letzten Tag aus dem Adventskalender

Von Euch vehement gefordert, beim letzten Auftritt in Dinkelsbühl MASSIV abgeräumt, sind wir froh, dass wir sie nun ankündigen können: ARCH ENEMY!

Die melodische Death Metal-Band war mit ihrer außergewöhnlichen Gitarrenarbeit schon seit Demo-Zeiten etwas Besonderes, hat sich aber erst in jüngerer Vergangenheit in die Top-Liga der Szene spielen können. Die langen und harten Jahre auf der Straße haben sich für die ursprünglich aus Halmstad in Schweden stammende Band endlich ausgezahlt und das ist auch gut so! Mittlerweile führt an Michael Amott und Co. kein Weg mehr vorbei und obwohl die Songs im Laufe der Zeit etwas moderner wurden, besinnen sich ARCH ENEMY weiterhin auf ihre Wurzeln: Die Mischung aus ehrlichen Metal-Elementen, klassischen Harmonien und einer fetten Death Metal-Breitseite sprechen Jung und Alt an und führen dazu, dass sich der geneigte Heavy Metal-Hörer mit dem Death Metal-Lunatic beim ARCH ENEMY-Auftritt in den Armen liegen und gemeinsam abbangen. Nachdem die Band bei ihrem letzten Auftritt in Dinkelsbühl auf fantastische Reaktionen Eurerseits getroffen ist, wisst Ihr, was im Sommer 2018 bei der ARCH ENEMY-Show zu tun ist: Durchdrehen und Party feiern ohne Ende! Die Band wird es Euch mit einer weiteren fulminanten Show danken! Das! Wird! Fett! Versprochen!!!

Anfang der Neunziger ließ diese Band aufhorchen, da sie mit ihrem schweren, schleppenden aber durchaus melodiösen Death Metal einen großen Farbklecks im ansonsten von US-Death und Schweden-Gebolze dominierten Genre darstellte: PARADISE LOST.

Heute, fast 30 Jahre später, haben sich die Briten mit ihrem aktuellen Album ’Medusa’ wieder ihrer Wurzeln besonnen, und so dominiert auf diesem Album schwere Düsternis, Growls, schleppende Riffs, melodische Gitarren und es regiert der Doom. Doch keine Angst, bei ihrer Show im Rahmen der Nuclear Blast Labelnacht werden die Briten nicht nur Stücke ihres 15. Studioalbums spielen, sondern natürlich auch viele mittlerweile zum Klassiker avancierten Songs. So werden alle Death/Doom-Jünger bereits am Mittwochabend vollends auf ihre Kosten kommen, ganz bestimmt!

Dass diese Jungs auch über 30 Jahre nach ihrer Gründung wissen wo der Bartel den Most holt, haben sie unlängst als Hauptsupport von Kreator unter Beweis gestellt: SEPULTURA.

Sicher, die Karriere der Brasilianer verlief nicht immer gradlinig, doch in den letzten Jahren haben sie musikalisch die Kurve wieder bekommen. Live waren sind sie seit jeher eine Macht und das werden sie im Rahmen der Nuclear Blast Labelnacht erneut unter Beweis stellen. Unser Tipp an Euch: gehet hin und schaut Euch speziell das unfassbare Drumming von Eloy Casagrande an, der der Band seit Jahren einen mächtigen Tritt in den Hintern verpasst! Was der junge Kerl hinter seinem Kit abliefert ist unfassbar und treibt alte wie junge Kompositionen gradenlos voran. Nicht verpassen! Auf gar keinen Fall!

Yeah, die Siebziger leben weiter! Unter anderem mit den musikalischen Ergüssen unserer nächsten Bestätigung, die direkt aus Schweden zum SUMMER BREEZE 2018 einfliegen: GRAVEYARD!

Eigentlich hatte sich die Band 2016 aufgelöst, doch die Jungs aus Göteborg haben es sich nun doch noch einmal anders überlegt (gut so!)-, einen kleinen Besetzungswechsel durchgeführt und sind nun bereit, die Nuclear Blast Labelnacht mit ihren schmissigen Psychedelic Hardrock-Nummern zu rocken! Man darf gespannt sein, wie sich der Besetzungswechsel auf die Livequalitäten der Schweden niedergeschlagen hat, doch wer so erstklassiges Songmaterial in der Hinterhand hat wie GRAVEYARD, dem muss wohl nicht allzu Bange sein. So let the good times roll…

Harte Gitarren in Kombination mit hoher Melodiedichte zeichnet die Musik der nächsten Bestätigung schon seit jeher aus. Die Rede ist natürlich von Stuttgarts Finest, den FARMER BOYS.

Die Jungs haben unlängst einen neuen Deal mit Nuclear Blast unterschrieben und stehen rechtzeitig zum SUMMER BREEZE mit einem neuen Album in den Startlöchern, so dass Ihr im Rahmen der Nuclear Blast Labelnacht schon die neuen Kreationen live und in Farbe erleben könnt. Doch auch hier gilt: Die Schwaben werden den Teufel tun, ihre Klassiker zu missachten, so dass auch Anhänger der alten Werke mit Sicherheit zufriedengestellt werden. Und eines sei gesagt: Die Stuttgarter sind hoch motiviert – wir hoffen, Ihr auch!

Extrem Metaller auf Abwegen: Begrüßt mit uns die schwedischen Hardrocker THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA, die mit ihrem aktuellen Kracher ’Amber Galactic’ sowie einigen neuen Perlen in Dinkelsbühl vorstellig werden.

Bei THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA handelt es sich bekanntlich um die Spielwiese der beiden Soilwork-Recken Björn „Speed“ Strid und David Andersson sowie Sharlee D’Angelo (Arch Enemy, etc) und weiteren, die mit ihrer wirklich grandiosen Mischung aus AOR, Hardrock und 70ies Disco-Vibe im Mai 2017 einen Kracher veröffentlich haben, der seinesgleichen sucht. Das BREEZE-Office dreht wöchentlich zu Party-Bomben wie ’Midnight Flyer’, ’Domino’, ’Gemini’, ’Saturn In Velvet’ oder oder oder durch, und wir sind uns sicher, dass Dinkelsbühl beim Auftritt der Schweden Kopf stehen wird – nein, Kopf stehen MUSS! Die Coolness der Songs gepaart mit der unfassbaren Eingängigkeit und dem Party-Faktor der Kompositionen lassen gar keinen anderen Schluss zu, als dass sich das SUMMER BREEZE beim Auftritt von THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA in ein Meer aus tanzenden und mitgroovenden Leibern verwandeln wird. Put on your dancing shoes!

Ihr wollt am Mittwoch gleich das Hinterteil versohlt bekommen? Kein Problem, unsere nächste Bestätigung wird sehr gerne dafür sorgen: ANY GIVEN DAY sind 2018 Teil des SUMMER BREEZE!

Die Jungs aus Gelsenkirchen werden Euch ihre fetten Riffs mit voller Wucht um die Ohren hauen, daran besteht kein Zweifel! Doch auch mit lieblichen Melodien werden Dennis Diehl und seine Mannen nicht geizen, schließlich leben die ANY GIVEN DAY-Kompositionen nicht nur von den fetten Metalcore-Elementen, sondern auch vom fantastischen Klargesang und den schönen Gitarrenharmonien. Ihr seht, ANY GIVEN DAY haben für jeden etwas im Gepäck, also schnell zur T-Stage gepilgert und sich ordentlich den Hintern versohlen lassen. Aber davon hatten wir es eben ja schon…

Keine echte Metal-Party ohne Manowar-Songs! Doch bei uns muss niemand für seinen Heavy Metal sterben, weshalb wir für Euch ROSS THE BOSS verpflichtet haben.

Die Band um den Manowar-Mitbegründer Ross Friedman hält die Fahne der frühen Manowar bodenständig und ehrlich hoch. Kein unnötiges Geschnacke, keine ausufernden Soli – nur Hit an Hit, immer auf die Glocke. Und Hits haben ROSS THE BOSS mehr als genügend in Petto, war Ross Friedman doch maßgeblich am Erfolg der frühen Manowar beteiligt, so daß Ihr Euch auf ein packendes Best Of der frühen Glanztaten der Heavy Metal-Veteranen freuen dürft. Die aktuelle Besetzung von ROSS THE BOSS ist längst ihren Mann gestanden und hat zahlreichen Kritikern den Wind aus den Segeln genommen, so dass eine top-eingespielte Truppe mit erstklassigem Frontmann in Dinkelsbühl auflaufen wird. Hail & Kill!

Erneut wird das SUMMER BREEZE Open Air mit Pauken und Trompeten eingeläutet, denn noch bevor Ihr Euch in ein viertägiges hartmetallisches Paralleluniversum beamen könnt, heißt es: Bühne frei für die beliebte BLASMUSIK ILLENSCHWANG!

Dass die fesche Truppe nicht nur gehörig Lokalkolorit versprüht, sondern für viele von Euch ein wichtiger Bestandteil des Festivals geworden ist, erkennt man jedes Jahr an den Massen, die zum kompetenten Getute und Getröte der Damen und Herren ein Fass aufmachen. Und das ist auch gut so, untermauert dies doch den Fakt, dass die BLASMUSIK ILLENSCHWANG als bislang einzige Combo jedes Jahr zum Tanz bzw. Moshpit aufruft. So let’s get this party started oder – um beim Lokalkolorit zu bleiben: oans, zwoa gsuffa!

 

Weitere Beiträge
Sepultura: heißen den Filmmacher Raul Machado und Produzenten Jens Bogren bei Sepulquarta willkommen