Supernova Plasmajets: kündigen neues Album „Now Or Never“ für Oktober 2021 an und präsentieren Albumcover

Single-Appetizer samt Videoclip bereits im Mai

Nun ist Mannheim ja nicht unbedingt als Hauptstadt des Glam Rock/Hard Rock bekannt, doch 2010 kamen die Supernova Plasmajets (ja tatsächlich, Mannheim kann mehr als nur Bülent Ceylan), um euch an die Hand zu nehmen für eine Reise zurück in die Zukunft. Anfangs arbeitete man noch mit dem deutschsprachigen Sänger Till Grohe aka Till Promill, der dann aber zwei Jahre später als Gitarrist zu den Mittelalter-Rockern Saltatio Mortis wechselte. Als Ersatz stieß 2013 Frontfrau Nastassja Spieß aka Jennifer Crush zu den Botschaftern des 80s Glam Rocks und die Band machte mit englischsprachigen Songs einen großen Schritt zu mehr Internationalität. Der Plan ging auf, 2014 veröffentlichte man in Eigenregie die EP Reign In Plasma und 2016 konnte man einen Deal mit dem deutschen Melodic Rock Label AOR Heaven einfahren, über das dann 2017 das Debütalbum Supernova Plasmajets erschienen (Review hier).

Das zweite Album der Glam Rocker sollte eigentlich schon 2020 erscheinen, doch stattdessen kam ein ungebetener Besucher aus China zu uns und machte kurzerhand alle Pläne zunichte. Statt den Kopf in den Sand zu stecken, nutzten die Plasmajets die freie Zeit, drehten das neue Material noch mal auf links und steckten zudem richtig viel Zeit in die Produktion. Mittlerweile ist die Scheibe im Kasten und die fünfköpfige Band kann es kaum erwarten, die neuen Songs zu präsentieren.

Zudem konnte man kürzlich einen neuen und diesmal weltweiten Plattendeal mit Pride & Joy Music unterzeichnen, die das neue Werk Now Or Never im Oktober auf das hartrockende Volk loslassen werden. Zuvor soll es bereits im Mai die erste Single samt dazugehörigem Videoclip als Appetizer geben. Die Tracklist und weitere Infos zu Now Or Never werden bisher noch zurückgehalten, jedoch wurde heute bereits das Cover-Artwork präsentiert.

Jetzt muss es im Winter 2021/2022 nun noch mit der gemeinsamen Tour mit John Diva & The Rockets Of Love, die bereits zweimal verschoben werden musste, klappen, dann ist das Rock ’n‘ Roll Universum fast schon wieder hergestellt.

Aktuelle Tourdaten der American Amadeus-Tour von John Diva & The Rockets Of Love:

12.11.2021 Köln – Luxor
13.11.2021 Bochum – Zeche
26.11.2021 Bensheim – Rex
27.11.2021 München – Strom
02.12.2021 Bremen – Aladin
03.12.2021 Kiel – Orange Club
04.12.2021 Hamburg – Gruenspan
09.12.2021 Osnabrück – Rosenhof
10.12.2021 Isernhagen – Blues Garage
11.12.2021 Fulda – Kreuz
15.12.2021 Berlin – Hole 44
16.12.2021 Leipzig – Naumanns
18.12.2021 Solingen – Cobra
13.01.2022 Stuttgart – Universum
14.01.2022 Koblenz – Café Hahn
15.01.2022 Aschaffenburg – Colos-Saal

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: