Torturized: gehen gemeinsame Wege mit Black Media Concerts Europe

Seit dem 01.07.2021 gehen die deutschen Death Metaller von Torturized im Booking gemeinsame Wege mit Black Media Concerts Europe. Die Agentur übernimmt für die Band das weltweite Booking sowie die Abwicklung der gesamten Showproduktionen für alle Konzerte, seien sie auf großen Festivals oder in kleinen Szeneclubs.

Torturized wurde 2001 gegründet und ist eine aktive Death-Metal-Band aus Magdeburg. Seither wurden mehrere EP´s und LP´s veröffentlicht, zuletzt Omnivore, was in der internationalen Presse durchaus einige Aufmerksamkeit auf sich zog. Torturized bieten innovativen Death Metal mit Einflüssen aus dem Post-Black-Metal, ingesamt im Stile von Rivers Of Nihil, Cattle Decapitation, Alcest, Numenorean und Aborted. In der Vergangenheit gehörten Auftritte beispielsweise auf dem Summer Breeze, dem Fuck The Commerce und dem Dong Open Air zum bisher umfangreichen Livepensum. Auch unzählige Clubshows, von der Nordküste bis in den Süden Deutschlands sowie in den osteuropäischen Nachbarländern, waren einschneidende und erfolgreiche Erlebnisse in der Bandgeschichte. Und an diese Geschichte knüpft nun der Deal zwischen Torturized und Black Media Concerts Europe an – und eine Fortsetzung dieser ist gewiss.

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: