Uriah Heep: Mitbegründer Ken Hensley verstorben

Sänger von "Lady In Black", Keyboarder und Gitarrist der Band wurde 75 Jahre alt

Der größte Erfolg von Kenneth William David „Ken“ Hensley war der Song Lady In Black, den er 1971 für das Salisbury-Album von Uriah Heep geschrieben und auch eingesungen hat, obwohl er Gitarrist und Keyboarder und nicht Sänger und Frontmann der britischen Rockband war. Der gebürtige Londoner gehörte 1969 zu den Bandgründern und blieb bis zu seinem Ausstieg im Jahr 1980 der kreative Kopf bei den britischen Hard Rockern.

Nun ist das Urgestein am Mittwochabend völlig überraschend im Alter von 75 Jahren verstorben, wie sein Bruder Trevor Hensley heute in einem Facebook-Post bekannt gibt:

I am writing this with a heavy heart to let you know that my brother Ken Hensley passed away peacefully on Wednesday evening. His beautiful wife Monica was at his side and comforted Ken in his last few minutes with us. We are all devastated by this tragic and incredibly unexpected loss and ask that you please give us some space and time to come to terms with it. Ken will be cremated in a private ceremony in Spain so please don’t ask for information about a funeral. Ken has gone but he will never be forgotten and will always be in our hearts. Stay safe out there.“

„Ich schreibe dies mit schwerem Herzen, um Sie wissen zu lassen, dass mein Bruder Ken Hensley am Mittwochabend friedlich verstorben ist. Seine Frau Monica war an seiner Seite und tröstete Ken in seinen letzten Minuten mit uns. Wir sind alle am Boden zerstört über diesen tragischen und unglaublich unerwarteten Verlust und bitte, geben Sie uns etwas Raum und Zeit, um uns damit abzufinden. Ken wird in einer privaten Zeremonie in Spanien eingeäschert. Bitte fragen Sie nicht nach Informationen über eine Beerdigung. Ken ist gegangen, aber er wird niemals vergessen werden und wird immer in unseren Herzen sein. Bleib dort draußen in Sicherheit. „

In den 1960er-Jahren spielte Hensley in verschiedenen Bands überwiegend Gitarre, wechselte jedoch 1965 an die Hammondorgel, als er zusammen mit dem späteren The Rolling Stones-Gitarristen Mick Taylor die Rockband The Gods gründete. Die Band nahm zwei Alben auf und mutierte dann über Toe Fat und Spice zu Uriah Heep. Hensley gehörte neben Sänger David Byron, Gitarrist Mick Box, Bassist Paul Newton und Schlagzeuger Alex Napier zu den Gründungsmitgliedern der britischen Rock-Saurier und prägte ihren Sound maßgeblich. 1980 verließ er die Band aus musikalischen Gründen und widmete sich ganz seiner Solokarriere. Uriah Heep sind bis heute aktiv, allerdings ist von den Gründungsmitgliedern nur noch Gitarrist Mick Box dabei.