Wacken 2018: Mit sechs neuen Bands

Trollfest
Die norwegischen Folk-Metaller Trollfest werden 2018 zum ersten Mal am W:O:A teilnehmen! Der Name der Band ist Programm, die Texte behandeln in erster Linie Trolle oder Feste. Oder Trolle die Feste feiern. So ganz genau ist das nicht nachzuvollziehen, denn die Musiker verwenden die fiktive Sprache Trollspråk für ihre Songs – eine von ihnen erfundene Sprache die sich primär aus (falschem) Deutsch und Norwegisch zusammensetzt. Skål!

Bonfire
Die deutsche Hard Rock Legende Bonfire wird bei uns 2018 exklusiv eine ganz besondere Show spielen! Das 30 jährige Jubiläum ihres Firework-Albums steht an und die Band möchte dies mit uns und euch angemessen feiern. Einige ganz besondere Aktionen sind geplant, die wir euch Anfang 2018 vorstellen werden. Freut euch also auf die Rückkehr von Bonfire, die nach 20 Jahren zum zweiten Mal bei uns zu Gast sein werden!

Herrschaft
Für die Wasteland Stage konnten wir dieses Jahr die französischen Industrial / Electro Metaller Herrschaft verpflichten! Seit 2004 walzen die Franzosen mit ihren speziellen Klängen die geneigten Hörer platt und 2018 werden sie erstmalig auch unser Wasteland erobern. Wir freuen uns drauf!

Dezperadoz
Die Cowboy Metaller Dezperadoz waren bereits bei drei W:O:As dabei und kommen nun erneut zu uns! Die ursprünglich von Alex Kraft (Onkel Tom) und Tom Angelripper (Onkel Tom, Sodom) gegründete Band verknüpft wie gehabt Heavy Metal mit Thrash-Anleihen und typischen Wild West-Soundtracks. Dieses Jahr erschien das fünfte Album Call of the Wild.

Alien Weaponry
Die drei Jungs von Alien Weaponry kommen aus Neuseeland zum W:O:A und vermischen in ihrer Musik Thrash Metal mit traditioneller Māori Musik. Auch manche der Songs bedienen sich der maorischen Sprache. Wir freuen uns auf die Nachwuchs-Rocker!

Clowns
Die Hardcore/Punk-Rock Band Clowns aus Australien wird ebenfalls erstmalig in Wacken dabei sein! Räudig und auf die Fresse, aber bloß nicht stumpf, ist die Maxime der jungen Band. Dieses Jahr erschien mit Lucid Again ihr neues Album, welches sie seitdem ausgiebig betouren.

Weitere Beiträge
I Am The Night: (bestehend aus Mitgliedern von Insomnium, Omnium Gatherum, Paradise Lost und Bodom After Midnight) veröffentlichen erste Single ‚Hear Me O‘ Unmaker‘