Wintarnaht: nach Monaten des Wahnsinns und der Passion sind die Aufnahmen zum neuen Album abgeschlossen

Wintarnaht ist Althochdeutsch und bedeutet Winternacht. Das „-naht“ wird im Althochdeutschen wie heute „Nacht“ ausgesprochen, nur das „h bzw. ch“ leicht kratzig/gehaucht.

Wintarnaht spielen Archaischen Black Metal.

Als einzige Band des Metalgenres sind alle Texte eigens in Althochdeutsch verfasst, was Wintarnaht in diesem Bereich einzigartig macht. Bereits 1997 nahe Stuttgart (ab 2008 Thüringen) unter dem Namen Winternight gegründet und schließlich 2012 umbenannt, befasst man sich musikalisch mit neunziger Jahre beeinflusstem Pagan Black Metal und einer Prise Folk.

Die Texte behandeln aktuell durchwegs non-theistische geschichtliche, naturbezogene Themen, mit stark misanthropischem Einschlag. Wintarnaht ist und bleibt eine Band des Undergrounds und folgt niemals irgendwelchen Trends oder fremden Meinungen! Im Winter 2017 trennte sich Grimwald von den bisherigen Bandmitgliedern, aufgrund musikalischer und ideologischer Differenzen. Bandgründer Grimwald führt die Band seit jeher alleine weiter.

Line-Up:
Grimwald – Alle Instrumente und Gesang

Nach Monaten des Wahnsinns und der Passion sind die Aufnahmen zum neuen Wintarnaht Album abgeschlossen.

Als letztes Instrument wurde der Bass in den ehrwürdigen Hallen Arnsuothal eingespielt und das Premixing abgeschlossen. Zur weiteren Bearbeitung sowie zum Mastering wurde Mario Dahmen (Liquid Aether Audio) beauftragt.

9 Lieder und über eine Stunde Spielzeit wird das neue Wintarnaht Album auffahren. Es erscheint über Talheim Records im sterbenden Jahr 2020 (Herbst). Weitere Details zu gegebener Zeit.

Saliþa!

Wintarnaht:
Website: http://archaic-oath.xobor.de/
Bandcamp: https://wintarnaht.bandcamp.com/
Facebook: https://www.facebook.com/Wintarnaht
Instagram: https://www.instagram.com/archaic_oath
Youtube: https://www.youtube.com/user/Wintarnaht

Weitere Beiträge
The New Madness: neue Single „Thru Hard Times“ aus dem für November geplanten Album