With Full Force 2015: Lamb Of God und Walking Dead On Broadway

Der Schleier der Ernsthaftigkeit, der die Extrem-Metal-Vorreiter seit einiger Zeit umweht, lenkt den Fokus des Hörers auf passende Weise dorthin, wo schon immer das Herz dieser Band schlägt: Auf unfassbar kompakten, originellen und farbigen Kompositionen, die Lamb Of God mit einer unvergleichlichen Oldschool-Metalcore-Pionier-Präzision und Könnerschaft auf den Punkt spielen. Metal-Mätzchen mögen bei anderen Kapellen zur spaßigen Notwendigkeit gehören – LoG, die sich seit 2000 auf sechs Alben auf fast beängstigende Weise mehr und mehr gesteigert haben, können sich dagegen auf die Kraft der reinen Dampfwalzen-Lehre verlassen. Pflicht!

Aua – ich glaub, ich hab ein paar blutige Zähne verschluckt! So schwarzmetallisch rasant wie Walking Dead On Broadway haut einem derzeit keine Metalcore-Combo den Unterkiefer weg. Eigentlich im klassischen Deathcore zu Hause, beherzigt die Truppe aus Leipzig einige boshafte Grundregeln der Panda-Fraktion und geht ausgesprochen schlicht, hasskalt und knüppelfies zu Werke. Trotz hoher technischer Meisterschaft verkneift man sich pseudoschicke Frickelanwandlungen und Ich-Kann-Was-Angeberbreaks, traut sich stattdessen aber eingängige Riffs und bolzt die beliebten Genre-Komponenten in einem geisteskranken Wut-Tempo in die Menge. Scheiße, die Zähne waren wohl meine …

Quelle: www.withfullforce.de

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: