Yogi Lang – 4 Songs Live (EP)

Pink Floyds Erbe in Perfektion

Artist: Jürgen „Yogi“ Lang

Herkunft: Freising, Deutschland

Album: 4 Songs Live (EP)

Spiellänge: 27:11 Minuten

Genre: Artrock

Release: 15.05.2020

Label: Gentle Art Of Music

Link: www.yogilang.com

Bandmitglieder:

Gesang, Keyboards – Yogi Lang
Gitarre – Torsten Weber
Keyboards – Markus Jehle
Bass – Kalle Wallner
Schlagzeug – Marc Turiaux
Hintergrundgesang – Caroline von Brünken
Hintergrundgesang – Bine Heller

Tracklist:

1. Move On
2. A Way Out Of Here
3. Shine On Me
4. I’ll Be There For You

Solokonzerte von Yogi Lang sind eine Seltenheit. Seit 1997 steht der Sänger, Keyboarder und Produzent regelmäßig mit seiner Hauptband RPWL auf den Bühnen Europas.
2019 erschien das bisher zweite Soloalbum A Way Out Of Here. Neun Jahre nach dem Debüt No Decoder nun also das lang ersehnte, neue Album. Im Rahmen des zweiten Teils der RPWL Tales From Outer Space Tour gab es als Opener fünf dieser seltenen Solokonzerte.

Yogi Lang mit RPWL im Hamburger LOGO 2019

Eines dieser Konzerte fand im November vergangenen Jahres im niederländischen Helmond, in De Cacaofabriek statt. Vielleicht war dieser Ort bewusst gewählt, denn es ist dieser wundervolle Konzertsaal, in dem RPWL 2017 für eine Live-CD/DVD die Reinkarnation von Pink Floyd’s The Man And The Journey bravourös interpretierten und festhielten.

Das Line-Up von Yogi Lang’s Band zeigt dabei, wie sehr RPWL eine Familie ist. Neben seinem angestammten Gitarristen Torsten Weber waren die RPWL Mitglieder Marc Turiaux an den Drums, Markus Jehle an den Keyboards und Kalle Wallner, dieses Mal ausnahmsweise am Bass, zu erleben. Ergänzt wurde die Besetzung durch die beiden Ausnahmesängerinnen Caroline von Brünken und Bine Heller.

Gefilmt wurde das Konzert von John und Meriam Vis, den Schnitt, Mix und das Mastering machte Yogi Lang selbst. Die Premiere wird am 15.05. auf YouTube mit dem Chat der Fans gestreamt.

Das Set, das ca. 30 Minuten dauert, umfasste zwar nur vier Songs, jedoch ist die Spielfreude aller Musiker zu spüren. Gespielt wurden die ersten drei Titel des A Way Out Of Here Albums sowie mit I’ll Be There For You der Abschlusstitel. Schon der Opener Move On zeigt in einer mitreißenden Version, dass hier musikalisch ein eigener Weg eingeschlagen wird.

Der zweite Titel ist der Titeltrack des Albums A Way Out Of Here. Eine unglaublich groovige Version des Songs lässt das Erbe von Pink Floyd erahnen. Ungefähr so würde die alte Londoner Truppe ohne den ganzen elektronischen Schnickschnack in der Moderne klingen.

Dieses Gefühl verstärkt sich weiterhin noch deutlicher bei den letzten beiden Songs. Auch Shine On Me, die zweite Single vom aktuellen Studioalbum, erzeugt eine durchgehende Gänsehaut, bevor beim abschließenden I’ll Be There For You neben Torsten Weber auch die beiden Sängerinnen Caroline von Brünken und Bine Heller brillieren dürfen. Ein Song, der so auch auf dem The Wall Album der Londoner Erfolgsgruppe stehen könnte.

Yogi Lang – 4 Songs Live (EP)
Fazit
Yogi Langs Erbe von Pink Floyd auf einem Niveau, das man lange suchen muss. Hier wird nicht kopiert, sondern weiter gelebt!

Anspieltipp: A Way Out Of Here und I’ll Be There For You
Norbert C.
8
Leser Bewertung1 Bewertung
10
8
Punkte
Weitere Beiträge
Velvet Viper – From Over Yonder (Re-Release)