A Global Mess: Dokumentation über die Subkulturen in Südostasien

Hinter der A Global Mess Buch/Film/Vinyl Dokumentation verbergen sich die Journalistin Diana Ringelsiep und den Musikmanager Felix Bundschuh (beide wohnhaft in Essen)

A Global Mess ist eine wahrgewordene Schnapsidee zweier Freunde, die beschlossen haben, die Subkulturen in Südostasien (Philippinen, Indonesien, Singapur, Malaysia,Thailand) zu dokumentieren.

Für gewöhnlich werden Vorhaben wie diese nicht in die Tat umgesetzt, doch die beiden waren von ihrem Plan nicht mehr abzubringen und kündigten ihre Jobs.
Bereits wenige Monate später gingen sie am anderen Ende der Welt der Frage nach, welches Lebensgefühl junge Menschen aus der Punkrock-, Graffiti- oder Aktivismus- Szene weltweit miteinander verbindet. Nach zahlreichen Underground-Konzerten – an teils geheimen Orten – sowie etlichen Interviews mit Bands, Streetartists und Riot Grrrls sind sie schließlich mit rund 150 Stunden Filmmaterial nach Hause gekommen.

Daraus entstand ein am 01.07.19 im Ventil Verlag erscheinendes Buch, welches authentische Einblicke in ihren Reisealltag und die alternative Szene Südostasiens gewährt, die Illustration wurden von Ingo Donot beigesteuert. Ergänzend dazu erscheint eine Dokumentation in Spielfilmlänge, sowie ein Vinyl-Sampler auf Concrete Jungle Records, der bereits im Handel erhältlich ist.

A Global Mess – Buch am 01.07.- Ventil Verlag —> Leseprobe: http://bit.ly/AGMbuch
A Global Mess – DVD-VÖ am 15.07. – Trailer: http://bit.ly/trailerAGM
A Global Mess – Vinyl Sampler – 24.05. (Concrete Jungle) —> Hörprobe: http://bit.ly/AGMhoerprobe

Wer steckt dahinter?
Diana und Felix lernten sich 2011 auf beruflichem Wege kennen. Seither sind die Journalistin und der Musikmanager miteinander befreundet, denn beide blicken auf eine Jugend zurück, die von subkulturellen Strukturen und Punkrock geprägt war.

Diana Ringelsiep
1985 in Bochum geboren, Dorfpunkjugend in Nordhessen, Studium an der Universität der Künste in Berlin. Seither schreibt die Kulturjournalistin für verschiedene Magazine und Tageszeitungen. Ihre Texte erschienen u. a. in Tageszeitungen wie FAZ, taz und Tagesspiegel sowie in zahlreichen Musik- und Lifestylemagazinen. Von 2013 bis 2015 war Diana Ringelsiep Mitherausgeberin des Punkrock! Fanzine, für das sie zahlreiche Interviews führte und eine regelmäßige Kolumne schrieb. Inhaltlich befasst sie sich am liebsten mit Themen rund um »Pizza, Punk und Popkultur«. Im Sommer 2018 begab sich die Journalistin zusammen mit dem Musikmanager Felix Bundschuh auf eine Recherchereise quer durch den südostasiatischen Underground. In ihrem Buch A Global Mess und dem gleichnamigen Dokumentarfilm zeichnen sie ein Porträt vertrauter Subkulturen an unbekannten Orten. Diana Ringelsiep lebt und schreibt in Essen.

Felix Bundschuh
Felix Bundschuh wurde 1985 in Stuttgart geboren. Kurz darauf zog er mit seiner Familie ins Ruhrgebiet, in den 90er-Jahren ging es weiter in die USA. Als Teenager kehrte er im Jahr 2000 zurück nach Deutschland, wo er den Punk für sich entdeckte und seine erste Band gründete. Schließlich verschlug es ihn auch beruflich in die Musikbranche. So arbeitete Felix Bundschuh in den vergangenen Jahren als A&R- und Produktmanager für unterschiedliche Plattenfirmen und Medienunternehmen. Für A Global Mess reiste er durch sechs südostasiatische Länder, wobei in Zusammenarbeit mit der Journalistin Diana Ringelsiep das gleichnamige Buch entstand. Darin gewähren die beiden Autoren authentische Einblicke in verschiedene Subkulturen wie die Punkrock-, Hip-Hop-, Streetart- und Aktivistenszene. Der gleichnamige Dokumentarfilm und der dazugehörige Vinyl-Sampler runden das Projekt ab. Felix Bundschuh arbeitet als selbstständiger Musikmanager.

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Hell’s Guardian: neues Musikvideo „As Above So Below“