A New Revenge und Puddle Of Mudd: unter Vertrag bei Golden Robot Records

Vergangenes Jahr haben wir euch mit Golden Robot Records, das größte und am schnellsten wachsende Independent Label Australiens vorgestellt. Seitdem wurden die ersten Alben auch bei uns veröffentllicht u.a. von Rose Tattoo, Litte Caesar und Kilbey & Kennedy.

Nun vermeldet das Label nicht ohne Stolz die Signings von gleich zwei US Bands – A New Revenge und Puddle Of Mudd!

A New Revenge ist die neue Band von Tim „Ripper“ Owens (ex Judas Priest), Keri Kelli (Slash’s Snake Pit, Alice Cooper, Vince Neil Band uvm. ) dem legendären Rudy Sarzo am Bass (Ozzy, Whitesnake, Quiet Riot und und und ) und James Kottak der lange Jahre bei den Scorpions an den Drums gesessen hat (auch bei Montrose, Warrant um einige zu nennen).
Das erste Album dieser hochkarätigen Metalllegierung ist für Mitte 2018 geplant \m/

Puddle Of Mudd haben seit 1991 diverse Awards gewonnen und über 7 Millionen Alben verkauft. Ihre Nummer 1 Hits Control, Blurry, She Hates Me und Away From Me hat jeder schon gehört, der die Post Grunge Äre miterlebt hat. Das 7. Studioalbum wird Ende 2018 erwartet

A New Revenge und Puddle Of Mudd verstärken das internationale Roster von Golden Robot Records, das mit u.a. Little CaesarGuns N Roses Keyboarder Dizzy Reed, The Lazys (dazu mehr am Freitag 02.03.) und der Australischen Rock Institution Rose Tattoo schon vorher stark aufgestellt war.

GRR hat zudem eines der besten Roster einheimischer Bands und bietet folgenden Bands ein Zuhause:

The Lockhearts, Kilbey Kennedy, Palace Of The King, Flickertail, The Kids, Fyre Byrd, The Cherry Dolls, The Superjesus, Ben Gillies (Silverchair), Steve Balbi, Toe To Toe, Groom Epoch (Richard Ploog), The Iron Horses, Steve Kilbey (The Church), The Heartache State (Nick Barker), Horsehead, Mi-Sex, Moon, New Trends, UTI, The Art, The Plastic Fingers, Angry Anderson (Rose Tattoo), She Shinjuku um einige zu nennen.

Golden Robot Records hat zudem in jedem wichtigen Markt auf der Welt ein Team das sich um die Bands kümmert – Sydney, Los Angeles, New York, Hamburg, London, Tokyo und Auckland.

Distribution Deals bestehen außerhalb Australiens mit Soulfood in Europa und in den USA mit Amped/Alliance.

Und GRR verspricht uns noch größere Namen für die nahe Zukunft, also behaltet das Label mal im Hinterkopf.

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: