Der Tag ist gekommen: Heute veröffentlichen die Niederländischen Epic Death-/Black-Metaller BLEEDING GODS endlich ihr neues Konzeptalbum »Dodekathlon« via Nuclear Blast! 

Holt Euch hier Euer Exemplar von »Dodekathlon«: http://nblast.de/BGDodekathlon

Außerdem vollenden sie heute mit dem dritten Part ihr Track-By-Track-Special, in welchem Gitarrist Ramon Ploeg Hintergrundinformationen zu den griechischen Mythen verrät, auf denen die Songs des Albums basieren. Erfahrt hier alles über die letzten vier Tracks der Platte, ‚Seeds Of Distrust‘, ‚Tripled Anger‘, ‚Hera’s Orchard‘ und ‚Hound Of Hell‘: http://nblast.de/BGtbt3

Falls ihr die ersten beiden Track-By-Track-Clips verpasst habt, könnt ihr das hier nachholen:
TBT#1: https://www.youtube.com/watch?v=lzYcTOyIYvY
TBT#2: https://youtu.be/ITXmeefvMTo

Albumkonzept
Der Albumtitel »Dodekathlon« bezieht sich auf den griechischen Mythos der zwölf Aufgaben von Hercules, der größte der antiken griechischen Helden. Nachdem Hera (Königin der Götter) Hercules in den Wahnsinn getrieben hatte, tötete er seinen Sohn, seine Tochter und auch seine Ehefrau Megara. Nach seiner Genesung bedauerte er seine Taten jedoch zutiefst. Er wurde von König Thespius gereinigt und reiste dann nach Delphi, um herauszufinden, wie er für seine Taten büßen konnte. Pythia, das Orakel von Delphi, riet ihm, nach Tiryns zu gehen und seinem Cousin König Eurystheus zwölf Jahre lang zu dienen, indem er alle Aufgaben ausführte, die Eurystheus ihm geben würde. Im Gegenzug würde er mit Unsterblichkeit belohnt werden. Während dieser zwölf Jahre verlangte Eurystheus von Hercules, zwölf schwierige Aufgaben zu meistern. Jeder dieser zwölf Aufgaben wurde ein Song gewidmet und so erzählt das Album mit insgesamt zwölf Tracks Hercules‘ gesamte Geschichte.

»Dodekathlon« – Tracklist:
01. Bloodguilt (Nemean Lion)
02. Multiple Decapitation (Lernaean Hydra)
03. Beloved by Artemis (Ceryneian Hind)
04. From Feast To Beast (Erymanthian Boar)
05. Inhuman Humiliation (Augean Stables)
06. Birds Of Hate (Stymphalian Birds)
07. Saviour Of Crete (Cretan Bull)
08. Tyrannical Blood (Mares Of Diomedes)
09. Seeds Of Distrust (Belt Of Hippolyta)
10. Tripled Anger (Cattle Of Geryon)
11. Hera’s Orchard (Apples Of The Hesperides)
12. Hound Of Hell (Cerberus)

Das Album wurde von Pitch Note Productions im Hal 5 Studio aufgenommen. Gemixt und gemastert wurde im Soundlodge Studio. Das Coverartwork (s. Bild ganz oben) stammt von Dimitris Tzortzis von Immensa Artis.

Kommentare

Kommentare

213Followers
382Subscribers
Subscribe
17,040Posts