Es ist 2016: Nach dem Konzert kommt sie zu uns, ein schnelles Foto & ein paar Worte. Viel Zeit hat sie nicht, denn sie muss morgen arbeiten sagt sie. Was sie denn macht, wollen wir wissen. Etwas verlegen antwortet sie, sie sei „nur“ eine Kassiererin im Supermarkt. „Nichts besonderes eben“.
Nichts besonderes? Wir alle verdienen Anerkennung. Und wir alle wollen gesehen werden…
Mache ich am Ende des Monats das meiste Geld? Sind meine Klamotten auch unbedingt angesagt? Ist mein Handy teuer und cool genug? Doch die wichtigen Fragen sollten lauten: Was macht mich glücklich? Was ist meine Anerkennung?
Die Hände hoch ist nicht nur ein Song. Es ist ein Statement! Dein fetter Job in der Bank ist einen Dreck wert, wenn an der Kasse niemand sitzt. Und wenn du eines Tages merkst, dass all der materielle Scheiß nur Fassade ist… dann ist es oftmals zu spät und du gehst unter.
Dieser Song ist für euch: In den Pflegeberufen! An den Kassen! Auf den Baustellen! In den Kindergärten! Auf den Straßen! Und jetzt macht die Hände hoch! Ihr seid es wert!

Die Hände hoch ist ab sofort erhältlich:
iTunes: KLICK
Spotify: KLICK
Amazon: KLICK
GooglePlay: KLICK
Napster: KLICK
Deezer: KLICK
Zeitzünder vorbestellen: KLICK
Tour Tickets:
Reservix: KLICK
Eventim: KLICK
Tourdaten:
02.02.2018 (DE) Krefeld, Kufa
03.02.2018 (DE) Alsfeld, Stadthalle
15.02.2018 (DE) Osnabrück, Bastard Club
16.02.2018 (DE) Erfurt, From Hell
17.02.2018 (DE) Lübeck, Rider’s Café
08.03.2018 (DE) Köln, MTC
09.03.2018 (DE) Hannover, Lux
10.03.2018 (DE) Berlin, Franz
22.03.2018 (DE) München, Backstage
23.03.2018 (DE) Nürnberg, der Cult
24.03.2018 (DE) Stuttgart, Club Zentral

Kommentare

Kommentare

378Followers
382Subscribers
Subscribe
20,944Posts