Children Of Bodom: Verschwindet der Bandname durch die Trennung?

In einem Interview mit Helsingin Sanomat ließ Alexi Laiho durchblicken, dass es bezüglich der Weiterführung des Bandnamens wohl Probleme bei den Rechten gibt und er möglicherweise den Bandnamen Children Of Bodom nicht weiterführen kann. Die Rechte an dem Namen liegen anscheinend nicht bei Alexi. Es soll aber ein eindeutiger Bezug zum alten Bandnamen sein, also z.B. ein Song (uns würde ganz spekulativ da Titel wie Hate Crew Deathroll oder Bodom Beach Terror einfallen) oder ein anderer Name, der klarmacht, dass es sich um die gleiche Band handelt. Alexi brachte hier den Namen Bodom ins Spiel (möglich wäre da z.B. Wildchild Of Bodom einfallen).

Dass Janne Viljami „Warman“ Wirman den Bandnamen weiterführt, ist wohl äußerst unwahrscheinlich. Evtl. ist es aber das Beste, wenn der Bandname erst mal ruht. Das Markenzeichen waren die Battle zwischen Warmen und Wildchild. Diese wird es nun nicht mehr geben. Es wäre aber nicht das erste Mal in der Musikgeschichte, dass Bands sich zu einem späteren Zeitpunkt wieder zusammenfinden. Erwähnt seien hier z.B. At The Gates und The Haunted. Sind wir mal gespannt, wie es für Alexi Laiho und dem alten Children Of Bodom Material weitergeht. Zur Zeit greifen die Spekulationen weit um sich.

Weitere Beiträge
Tungsten: veröffentlichen Musikvideo zum Titel-Track