Turilli / Lione Rhapsody: kündigen »Rebirth And Evolution«-Europatour 2020 an

Die italienischen Symphonic Metaller Turilli / Lione Rhapsody haben ihr mit vielerlei Lob bedachtes Debütalbum Zero Gravity (Rebirth And Evolution) am 5. Juli 2019 via Nuclear Blast in die Läden gebracht. Nachdem sie kürzlich eine Lateinamerikatour für März 2020 angekündigt haben, können sie heute bekanntgeben, dass sich jener Reise im April und Mai eine Tour durch Europa anschließen wird, in deren Rahmen die Band in 20 Städten in zwölf verschiedenen Ländern auftreten wird. Als Special Guests konnten dafür keine Geringeren als ihre Labelkollegen Cellar Darling gewonnen werden, wohingegen Canterra (13. – 25. April) und Qantice (26. April – 8. Mai) als Opener fungieren werden. Unten gibt es alle Termine auf einen Blick!

Gitarrist/Keyboarder Luca Turilli kommentiert: „Wir freuen uns enorm, endlich wieder auf Europatour zu gehen – und das mit Fabio und natürlich der restlichen Band! Ich kann es kaum erwarten, neben einigen Rhapsody-Klassikern auch unsere neuen Songs auf die Bühne zu bringen.“

Rebirth And Evolution – Europatour 2020
w/ Cellar Darling, Canterra (*), Qantice (**)
13.04. D München – Backstage (Halle)*
14.04. SLO Ljubljana – Kino Šiška*
15.04. H Budapest – Barba Negra*
17.04. B Bomal-Sur-Ourthe – Durbuy Rock*
18.04. CZ Prag – MeetFactory*
19.04. PL Warschau – Klub Proxima*
21.04. PL Danzig – B90*
22.04. D Hamburg – Gruenspan*
23.04. NL Eindhoven – Effenaar*
25.04. UK London – Islington Assembly Hall*
26.04. F Paris – Le Trabendo**
28.04. D Bochum – Matrix**
29.04. D Mannheim – MS Connexion Complex**
30.04. CH Solothurn – Kulturfabrik Kofmehl**
02.05. E Barcelona – Sala Salamandra**
03.05. E Madrid – Shôko**
05.05. E Bilbao – Santana 27**
06.05. F Toulouse – Le Metronum**
07.05. F Lyon – CCO Villeurbanne**
08.05. I Trezzo sull’Adda (MI) – Live Club**

Tickets und VIP-Pakete werden ab Freitag, den 22. November, um 12.00 Uhr unter www.tlrhapsody.com/tour erhältlich sein.

Weitere Turilli / Lione Rhapsody-Termine:

07.12. BR São Paulo – Dream Festival

2020:

12.03. MEX Guadalajara – C3 Stage
14.03. CR San José – Pepper Disco Club
17.03. BR Porto Alegre – Bar Opinião
18.03. BR Curitiba – Tork ’n Roll
19.03. BR Brasília – Toinha Rock Pub
20.03. BR Rio de Janeiro – Circo Voador
21.03. RA Buenos Aires – El Teatrito
22.03. RCH Santiago – Teatro Caupolicán
24.03. CO Cali – Teatro Jorge Isaacs
27.03. CO Pereira – Prestige Centro de Eventos
28.03. CO Bogotá – Royal Center
29.03. CO Medellín – Teatro Universidad de Medellín

12.09. USA Atlanta, GA – ProgPower USA *Ausverkauft*

Holt euch Zero Gravity (Rebirth And Evolution) hier: http://nblast.de/TLRhapsodyZeroGravity

Mehr zu Zero Gravity (Rebirth And Evolution):
Phoenix Rising Offizielles Lyricvideo: https://www.youtube.com/watch?v=67XM8w3o5mg
D.N.A. (Demon And Angel) [feat. Elize Ryd | Amaranthe] Offizielles Lyricvideo: https://www.youtube.com/watch?v=dMgdGkp51X4
Zero Gravity Offizielles Video: https://www.youtube.com/watch?v=1-DlF1H9Vro
Episode I – Die Wiedervereinigung von Luca und Fabio: https://www.youtube.com/watch?v=8jwk6-ave8w
Episode II – Neue Identität und Musik: https://www.youtube.com/watch?v=rui3QSj0GDw
Episode III – Lyrisches Konzept und Artwork: https://www.youtube.com/watch?v=odMRWxFy2Wk
Episode IV – Der Produktions- und Aufnahmeprozess: https://www.youtube.com/watch?v=czpHv_pyH1M
Episode V – Tourerlebnisse und Zukunftspläne: https://www.youtube.com/watch?v=Htg4ULfWNY8

Zero Gravity (Rebirth And Evolution) – Tracklist:
01. Phoenix Rising
02. D.N.A. (Demon And Angel) [feat. Elize Ryd | Amaranthe]
03. Zero Gravity
04. Fast Radio Burst
05. Decoding The Multiverse
06. Origins
07. Multidimensional
08. Amata Immortale
09. I Am [feat. Mark Basile | DGM]
10. Arcanum (Da Vinci’s Enigma)
Bonustrack (nur DIGI & 2LP)
11. Oceano [feat. Sascha Paeth | Avantasia & Arne Wiegand | Santiano]

Das zehn Songs beinhaltende Werk wurde von Luca und Fabio selbst produziert, während Simone Mularoni (Domination Studio, San Marino) für Aufnahmen, Engineering, Mix und Mastering verantwortlich war. Des Weiteren wartet es u.a. mit Gastbeiträgen von Elize Ryd (Amaranthe) und Mark Basile (DGM) auf. Das Artwork stammt von Stefan Heilemann (u.a. Epica, Pain, Lindemann), der bereits die Cover der beiden Luca Turilli’s Rhapsody-Alben gestaltet hat.

Die Band hatte eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen, um die Albumaufnahmen zu finanzieren. In diesem Rahmen konnte sie mithilfe ihrer treuen und hingebungsvollen Fanbase unglaubliche 60.000,- € sammeln.

Weitere Infos:
www.tlrhapsody.com
www.facebook.de/tlrhapsody
www.instagram.com/tlrhapsodyofficial
www.twitter.com/ltrhapsody
www.nuclearblast.de/turilli-lione-rhapsody

Weitere Beiträge
Pirates In Black: segeln ab sofort mit ihrem Heavy Rock Debütalbum unter schwarzer Totenkopfflagge