Das Dudefest 2018 am 19.04., 22.04. und 25.04.2018 im Jubez, Karlsruhe (Vorbericht)

“Ein wahres Drei-Gänge-Menü!“

Festival: Dudefest Warm Up // Dudefest // Dudefest Cooldown

Bands: Converge, Crowbar, Thou, Grave Pleasures, Beehoover, NYOS

Ort: Jubez, Karlsruhe

Datum: 19.04.2018 //22.04.2018 // 25.04.2018

Kosten: 19,70 € // 34,20 € // 14,20 € VVK

Tickets: https://www.dudefest.de/tickets/

Veranstalter: Jubez Karlsruhe

Link: https://www.dudefest.de/dudefest-2018/

In Karlsruhe hat sich ein Festival dieses Jahr etwas Besonderes einfallen lassen: Statt drei Tage hintereinander die Sau raus zu lassen, wie es bei Festivals nun einmal so üblich ist, verteilen sie das Dudefest 2018 auf drei Tage, womit nicht nur eine Art 3-Gänge-Menü entsteht, sondern auch stets Pausen zum wieder hungrig werden gegeben sind. Aber erst einmal ganz von vorn.

Dudefest 2018 Warm Up

Termin: DO 19.04.18 / Beginn 19:30 Uhr, Einlass 18:30 Uhr

Preis: VVK 17,- + Gebühren / AK 21,-

Stehplätze, freie Platzwahl

Ort: kleiner Saal / Café

The Black Heart Rebellion vs A Girl Walks Home Alone At Night ist ein Movie Live Soundtrack, den die belgische Band aus dem Amenra-Umfeld live zu diesem iranischen Kultfilm, der als Visuals gezeigt wird, spielen wird. Der Film sorgte für einiges Aufsehen durch seine tollen Animationen sowie natürlich die Kreaturen der Nacht, welche enthalten sind: Vampire. The Black Heart Rebellion sind darüber hinaus eine extrem spannende Band, und der Auftritt klingt jetzt bereits nach einem Konzept, welches man sich nicht entgehen lassen sollte. Bell Witch haben mit dem neuen Werk Mirror Reaper mehr als nur überzeugen können. Ein 2-Mann-Orchestralwerk, eine Sinfonie des Slowcore/Ambient Black Doom – der absolute Wahnsinn. Als Opener ist die 1-Mann-Band Aerial Ruin dabei.

Dudefest

Termin: SO 22.04.18 / Beginn 17:30 Uhr, Einlass 17:00 Uhr

Preis: VVK 30,- + Gebühren / AK 35,-

Stehplätze, freie Platzwahl

Ort: großer Saal + kleiner Saal / Café

Bands: Converge / Crowbar / Thou / Grave Pleasures / Beehoover / Nyos

Am 22. April, der Tag des eigentlichen Dudefests, wartet niemand Geringeres als die Modern Hardcore Band Converge auf die Zuschauer. Converges neues Album The Dusk In Us ist genial, vertrackt, verspielt, geradlinig, hart. So waren sie immer, eine echte Liveband auch. Sie sind absoluter Kult, wie ihr ganzes Artwork und ihre Einstellung, und man dürfte wohl auch sagen, dass sie aus der Masse der Hardcore Bands sich selbst noch einmal hervorheben. Im Vierer-Tourpackage auf der großen Bühne haben sie die alten Helden der 90er dabei, Crowbar, die schweren Jungs aus der Pantera-Zeit, die schleppende Crossover-Hardcore-Songs zelebrieren. Dazu gesellen sich Thou mit intensiv-verstörendem, noisigem Hardcore mit Doom-Touch, und die wavig-düsteren Grave Pleasures, eine eingängig-geniale Band. Auf der kleinen Bühne eröffnen die beiden intensiven Duos Nyos aus Finnland und Beehoover (Stoner-Doom) das Dudefest.

Dudefest Cooldown

Termin: MI 25.04.18 / Beginn 20:00 Uhr, Einlass 19:00 Uhr

Preis: VVK 12,- + Gebühren / AK 15,-

Stehplätze, freie Platzwahl

Ort: großer Saal

Bands: Big Brave / Sannhet / Sum Of R / Kavrila

Und wer nach dem Hardcore Package am Sonntag immer noch nicht genug hat, so darf er sich am 25. April auch noch einmal vor die Bühne für das Dudefest Cooldown wagen – hier dürfen noch einmal Big Brave, Sannhet, Sum of R und Kavrila ran. Big Brave aus Montreal sind ein noisiges, sperriges, massives Trio. Sannhet aus Brooklyn kann man getrost als die Aufsteiger der Postrock/Metal-Szene bezeichnen – ihr neues Werk So Numb spricht jedenfalls nur für die Gruppe. Sie haben die Schweizer Sum Of R als Toursupport dabei. Eröffnen werden die Hamburger Kavrila, bei denen es steil nach oben geht, auch dank Backbite Records von Mo aus Karlsruhe.

 

Weitere Beiträge
JAK´s Hell – Ein Tonstudio feiert am 29.11.2019 in Kiel mit einem Minifestival Geburtstag