Der Überläufer

Mit dem Messer zwischen den Zähnen und dem Herz am rechten Fleck

Filmtitel: Der Überläufer

Sprachen: Deutsch

Laufzeit: ca 171 Minuten

Genre: Kriegsfilm, Drama

Release: 08.05.2020

Regie: Florian Gallenberger

Link: https://www.pandastorm.com/

Produktion: Pandastorm Pictures

Schauspieler:

Jannis Niewöhner – Walter Proska
Małgorzata Mikołajczak – Wanda Zielinski
Sebastian Urzendowsky – Wolfgang Kürschner
Rainer Bock – Wilhelm „Willi“ Stehauf
Bjarne Mädel – Ferdinand „Baffi“ Ellerbrok
Katharina Schüttler – Maria Rogalski
Shenja Lacher – Kurt Rogalski
Florian Lukas – Paul Zacharias
Mathias Herrmann – Helmut Poppek
Adam Venhaus – Zwiczowsbirski
Janusz Cichocki – Pfarrer Jan Kowolski
Wieslaw Zanowicz – Jakub Zielinski
Ulrich Tukur – Ernst Menzel
Leonie Benesch – Hildegard Roth
Alexander Beyer – Martin Kunkel
Jörn Hentschel – Hauptmann Windhorst
Marek Solek – Jegerow

Am 8. Mai 2020 jährte sich das offizielle Ende des Zweiten Weltkrieges zum 75. Mal. Anlässlich dieses historischen Ereignisses wollte Pandastorm Pictures am 17. April 2020 Der Überläufer auf Blu-ray und DVD veröffentlichen. Wie bei vielen Dingen in diesem Jahr konnte das Releasedatum aufgrund der Coronasituation nicht gehalten werden und die Produktion wurde direkt auf den Jahrestag den 8. Mai 2020 gelegt. Der Film wurde vom letzten Juni bis Ende August in Polen und Deutschland gedreht. Die Erstausstrahlung wurde bereits vorab am 8. und 10. April 2020, jeweils 20.15 Uhr im Ersten für das breite Publikum vollzogen. Mit über 4 Millionen Zuschauer ganz sicherlich kein Flop. In fast drei Stunden bringt Regisseurs Florian Gallenberger die Bilder von Siegfried Lenz Romans zum Leben.

FSK ab 12 freigegeben

Die Story von Der Überläufer:

Im letzten Kriegssommer 1944 strandet der junge Wehrmachtssoldat Walter Proska (Jannis Niewöhner) auf dem Weg Richtung Ostfront bei einem Haufen versprengter deutscher Soldaten. Auf verlorenem Posten und von den eigenen Truppen aufgegeben, erteilt der sadistische Unteroffizier Willi Stehauf (Rainer Bock) ihnen im Niemandsland der polnischen Wälder immer menschenverachtendere Befehle.

Eine Begegnung mit der jungen polnischen Partisanin Wanda (Malgorzata Mikolajczak) und Gespräche mit seinem Kameraden Kürschner (Sebastian Urzendowsky) lassen Proska immer stärker an der Richtigkeit seines Auftrags zweifeln. Als die Rote Armee näher rückt, gerät der junge Soldat in Kriegsgefangenschaft und kann sich nur noch retten, indem er zum Feind überläuft…

Der Überläufer
Fazit
Wer das Buch von Siegfried Lenz gelesen hat, wird schnell merken, dass Florian Gallenberger stets gewillt ist, viel von dem geschriebenen Wort auch umzusetzen. Der Kern steht und neben Randhandlungen wird die Story nicht komplett umgeschrieben und bleibt den Leseratten erhalten. Politisch gefangen in den Klauen des Unrechtsregimes spürt man, wie perfide und bösartig alle Seiten die Klinge geschwungen haben. Die schauspielerischen Leistungen kann man ohne Probleme als gut bewerten, damit hätte man nicht zwingend rechnen dürfen. Berührend wie emotional muss man über die Realitätsnähe der Handlung hinwegsehen. Aus historischer Sicht auf die Kriegsschauplätze sicher ein grauer Schatten, der so niemals stattgefunden hat. Hier geht es aber auch nicht um getreue Schlachten, sondern darum, wie gnadenlos Menschen in Situationen gedrängt wurden und dabei jeden Hoffnungsstrohhalm verzweifelnd greifen. Die Love Story bildet das Herzstück, dieses wiederum trifft meinen persönlichen Geschmack nur bedingt. Abschließend bleibt es eine gute Geschichte, die ebenso elegant umgesetzt wurde.
Rene W.
7.9
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
7.9
Punkte
Weitere Beiträge
Night Laser – Power To Power