“Es geht wieder los!“

Festival: Impericon Festival

Bands: Heaven Shall Burn, Boysetsfire, Eskimo Callboy, Comeback Kid, Silverstein, Neaera, Bury Tomorrow, Lionheart, Attila, Any Given Day, Alazka, Knocked Loose, We Came As Romans, Obey The Brave, Rings Of Saturn, Boston Manor, Novelists, Polaris, The Plot In You + dem Gewinner des Next Generation-Nachwuchswettbewerbs

Orte: Wien, Oberhausen, Solothurn, München, Leipzig

Daten: 20.04.18 // 21.04.18// 22.04.18// 27.04.18 // 28.04.18

Kosten:  ab 54,90 € VVK

Tickets: https://www.impericon.com/de/

Veranstalter: Impericon/Kingstar

Link: https://www.impericon.com/de/

Es ist wohl DIE Tour, wenn es um Metalcore, Hardcore und Deathcore geht und wohl kaum eine Tour trägt ein so geballtes Line-Up mit sich herum: Die Impericon Festivals 2018 stehen vor der Tür! Fünf unterschiedliche Städte an fünf unterschiedlichen Tagen mit fünf unterschiedlichen Line-Ups, wobei einige Bands dann doch Stammspieler sind.

Auf was darf man sich also freuen? Nun sie mögen zwar klein sein, aber hier wird jetzt schon eine großartige Entwicklung erwartet: Die Rede ist natürlich von den Australiern Polaris, die in ihrer Heimat bereits alle Daten ihrer Tournee zum Ausverkauf brachten und bereits letztes Jahr während der Never Say Die! Tour 2017 einen ordentlichen Eindruck hinterließen. Zukunftsaussicht? Aufsteiger des Jahres!

Auch für die Briten in Bury Tomorrow dürfte das Jahr 2018 nicht unspannend werden. Erst letzten Freitag haben sie die erste Single ihres neuen Albums Black Flame veröffentlicht, welches am 13. Juli erscheinen wird. Neben dem neuen Album und der Impericon Tour lassen sich die Jungs noch auf den großen Festivals sowie in kleinen Clubs blicken. Den Text zu Black Flame sollte man auf jeden Fall bis zum Start der Tour können.

Eine der Bands, die wohl sehr heiß erwartet wird, ist Neara, bei denen nun nach jahrelanger Funkstille einige exklusive Shows anstehen. Was danach kommt, ist zwar noch nicht klar, aber wir freuen uns erst einmal auf das, was jetzt ist. Und während wir die einen neu begrüßen, müssen wir uns von anderen (etwas) verabschieden: Heaven Shall Burn verabschieden sich in ihre wohlverdiente Pause, um unter anderem auch ein neues Album aufzunehmen. Davor wird aber noch einmal die Bühne verbrannt.

Natürlich sind nicht alle Bands überall dabei, es lohnt sich also durchaus, auch zwei Termine zu besuchen. Selbst die Veranstalter haben das wohl bemerkt, und gleich einen Bus Shuttle von München nach Leipzig und wieder zurück zur Verfügung stellt. Zwei Tage Impericon Fstival? Wieso auch nicht! Wir sind jedenfalls gespannt.

Kommentare

Kommentare

317Followers
382Subscribers
Subscribe
19,990Posts