Ein Guter Mensch (Staffel 1)

Die Alzheimer-Krankheit eines berenteten Justizbeamten bringt den Bosporus zum Beben

Filmtitel: Ein Guter Mensch (Staffel 1)

Sprachen: Deutsch, Türkisch

Untertitel: Deutsch, Türkisch

Laufzeit: ca. 800 Minuten

Genre: Krimi, Thriller

Release: 03.12.2020

Regie: Onur Saylak

Link: https://www.av-visionen.de/vertrieb/realfilm/

Produktion:  Eye See Movies (AV Visionen)

Schauspieler:

Haluk Bilginer, Cansu Dere, Metin Akdülger, Sebnem Bozoklu

Unter der Regie von Onur Saylak haben Eye See Movies (AV Visionen) vor wenigen Tagen die erste Staffel von Ein Guter Mensch herausgebracht. Im Set findet man die Schauspieler Haluk Bilginer, Cansu Dere, Metin Akdülger oder Sebnem Bozoklu. Für Haluk Bilginer hat sich die Aufnahme besonders gelohnt: Er erhielt im Jahr 2019 den International Emmy Award für die beste Leistung eines Schauspielers für seine Rolle im Crime-Drama. In zwölf Episoden führen die Handlungen durch 800 Minuten Spielzeit. Hier wird nicht gekleckert, sondern gleich richtig einer herausgehauen. Weiter aufgewertet wird die DVD-Box leider nur mit einem zwölf Seiten starken Booklet – das kann ich hier ganz trocken bereits verraten. Die deutsche Synchronisation entstand durch Andreas Pollak bzw. der Synchronfirma Studio Hamburg Synchron GmbH in Berlin.

Die Story von Ein Guter Mensch (Staffel 1):

Die türkische Serie handelt vom Rachefeldzug eines 65-jährigen Mannes mit der Diagnose Alzheimer. Wer jetzt an eine lustige Sause à la Hoinig Im Kopf denkt, liegt bei diesem Krimi Thriller völlig falsch. Der türkische Schauspieler Haluk Bilginer verkörpert Agâh Beyoglu und ist ein 65-jähriger Justizbeamter im Ruhestand. Die Diagnose einer beginnenden Alzheimer-Krankheit verändert für den charismatischen Pensioner alles. Aufgrund der unaufhaltsamen Krankheit verliert er nach und nach alle seine Erinnerungen. Wie bei allen, möchte auch er diese Tatsache nicht wahrhaben, trotzdem erkennt Agâh, dass das Vergessen für ihn auch eine einzigartige Chance sein kann. Es eröffnet ihm die Möglichkeit, einen Mord ohne Reue zu begehen, da er sich in Zukunft nicht mehr an dieses Verbrechen erinnern wird. So fasst Agâh den tödlichen Entschluss, einen alten Fall auf seine Weise zu klären und bringt Ein Guter Mensch (Staffel 1) ins Rollen.

Ein Guter Mensch (Staffel 1)
Fazit
Eine solch emotional tiefgründige wie spannende Krimi-Kurzserie mit Thriller-Eigenschaften und dramatischen Emotionen würde man keiner türkischen Produktion ohne Weiteres zutrauen. Mit Ein Guter Mensch haben die Macher vom Bosporus ordentlich einen herausgehauen. Ich kann mich nicht erinnern, in der Vergangenheit eine solch starke Umsetzung aus dem Südosten Europas in die Finger bekommen zu haben. Ausgeschmückt auf 800 Minuten bleibt viel Platz, die Charaktere zu festigen und eine Story aufzubauen, die nicht schnell abgehandelt werden muss. Dass Haluk Bilginer persönlich mit dem Filmchen punkten konnte, verwundert nicht, zwar ist er kein Dieter Hallervorden, macht aber einen überragenden Job und kann im Alleingang markante Zeichen setzten. Luft nach oben kann man immer mit einer Lupe suchen. Ein Guter Mensch (Staffel 1) ist viel hochwertiger als zunächst vermutet und kommt ohne Probleme an die Konkurrenz aus Zentraleuropa heran. Nicht ausgetretene Pfade tun der Umsetzung ohne Frage gut, die Alzheimer Situation bringt Charme mit ins Spiel und setzt melancholische Gräben, die emotionale Ebenen hervorrufen. Der Daumen geht hoch und es folgt eine Empfehlung für diese in Deutschland noch als Geheimtipp geltende Serie. 
René W.
9.2
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
9.2
Punkte
Weitere Beiträge
Sonos Move (Wlan und Bluetooth Lautsprecher)