“Hinauf in den alten Norden“

Artist: Faun

Herkunft: Gräfelfing, Deutschland

Album: Midgard

Spiellänge: 50:20 Minuten

Genre: Mittelalter, Folk

Release: 19.08.2016

Label: Universal Music, We Love Music

Link: http://www.faune.de

Bandmitglieder:

Gesang, Nyckelharpa, Harfe, Lauteninstrumente, E-Gitarre, Maultrommel, Didgeridoo – Oliver „SaTyr“ Pade
Sampler, Synthesizer – Niel Mitra
Gesang, Flöten, Sackpfeifen, Dombra, Rebab, Pommer, Oud, Harmonium, Gitarre, Piano – Fione Frewert geb. Rüggeberg
Perkussionsinstrumente, Schlagzeug – Rüdiger Maul
Gesang, Hackbrett, Perkussionsinstrumente – Sonja Drakulich
Gesang, Drehleier, Flöten, Cister – Stephan Groth
Gesang, Perkussionsinstrumente – Katja Moslehner

Tracklist:

  1. Midgard Prolog
  2. Federkleid
  3. Sonnenreigen (Lughnasad)
  4. Alba Li
  5. Nacht Des Nordens
  6. Macbeth
  7. Gold Und Seide
  8. Brandan
  9. Odin
  10. Rabenballade
  11. Lange Schatten

k146-07-Del-Cover-Mockup.indd

Wenn man Wert auf mittelalterlichen Rock aus dem deutschen Raum legt, kommt man an den Bayern von Faun mittlerweile kaum mehr vorbei. Die Band füllt mittlerweile mehr als nur kleine Clubs und ist Stammgast auf vielen Mittelalter-Verantstaltungen wie zum Beispiel dem MPS.

Nach dem 2002 erschienenen Debütalbum Zaubersprüche und vielen folgenden Werken hat man sich auf dem mittlerweile neunten Studioalbum Midgard dem Thema der nordischen Mythologie gewidmet.

(Kleiner Exkurs: Midgard ist in der nordischen Mythologie der Ort, an dem die Menschen im Schutze der Götter leben können. Midgard wird umringt von Utgard, der Welt der Riesen und Dämonen.)

Mit Midgard Prolog beginnt das Album ruhig und mit dem Krächzen von Raben. Ob hier bereits die erste Anspielung auf Hugin und Munin, die zwei Raben Odins, gegeben ist, ist Interpretationssache. Stimmungsmäßig passt dieses Intro zum gewählten Thema zumindest perfekt.

Wirkt der Beginn des Albums mit Liedern wie Federkleid und Sonnenreigen (Lughnasad) noch aufbauend und überwiegend fröhlich, so finden sich im weiteren Verlauf auch düstere Klänge. Besonders hervorzuheben ist hier der Song Odin.

Das Ziel, Interesse für die germanische Mythologie zu erwecken, erreichen Faun mit diesem Album definitiv.

Faun - Midgard
Fazit: Entgegen vieler Genrekollegen wirkt bei Faun nichts aufgesetzt. Das Zusammenspiel aus Musik, dem angeeigneten Wissen über die besungenen Themen und nicht zuletzt dem Artwork wirkt authentisch und überzeugend. "Midgard" ist ein in sich vollkommen stimmiges Album, welches sich Mittelalter-Fans auf keinen Fall durch die Lappen gehen lassen sollten.

Anspieltipps: Sonnenreigen (Lughnasad) und Odin
Martin W. 9.5
9.5Gesamtwertung
Leserwertung: (0 Votes)
0.0

Kommentare

Kommentare

342Followers
382Subscribers
Subscribe
20,314Posts