Fever 333: entfesseln „Wrong Generation“ mit weltweiter Livestreamtour

Die Grammy-nominierten Aktivisten Fever 333 haben Details zu ihrer brandneuen EP Wrong Generation bekannt gegeben, die am 23. Oktober über Roadrunner Records/333 Wreckords Crew erscheint. Nach dem tragischen Tod von George Floyd verbrachte Fever 333-Sänger Jason Aalon Butler 13 Tage auf den Straßen und marschierte in der ersten Reihe der Rebellion in Los Angeles. Am 14. Tag kam er nach Hause und schrieb das, was ihre kommende Sammlung Wrong Generation werden sollte.

Butler kommentiert: „Dieses Projekt ist Kunst als Aktivismus. Ich spreche darüber, was passiert und was passieren muss. Ich hoffe, ihr versteht, dass der Prozess nicht frei von Schmerzen sein wird. Nachdem wir all diese Dinge demontiert und dekonstruiert haben, können wir einen wunderschönen Ort der Gemeinschaft erschaffen. Für mich fasst die gesamte EP diese 13 Tage nach 34 Jahren zusammen. You fucked with the Wrong Generation.“

Der Lead-Track Bite Back von Wrong Generation erscheint am 19. Oktober.

Neben Details zu ihrer kommenden EP haben Fever 333 außerdem ihre erste globale Livestream-Tour angekündigt, eine Serie von sechs ticketgebundenen Livestream-Performances, die abgepasst auf die Zeitzonen der jeweiligen Märkte übertragen werden. World Tour For The Wrong Generation tritt an, die Zukunft des Livestream-Erlebnisses mit Innovationen in Audio- und visueller Technologie zu prägen. Fever 333 bringen eine eigens entwickelte, nie zuvor verwendete Audio-Technologie zum Einsatz, die eine völlig neuartige direkte Audioübertragung mit nahezu null Latenz ermöglicht und so ein neues Fanerlebnis bietet. Die 32-Bit-Technologie, die das Nonplusultra in Ultra-High-Definition-Audio darstellt, wird für Fans einen neuen Standard setzen, wie man Live-Audio online erleben kann.

Veranstaltet in einem immersiven LED-gekachelten Raum und live für die örtlichen Zeitzonen performt, wird die Tour am 23. Oktober mit einer London/Europa-fokussierten Show starten, die um 21 Uhr unserer Zeit beginnt.

Alle Termine im Überblick:

  • 23. Oktober, 20:00 BST, London (21:00 Uhr deutscher Zeit)
  • 24. Oktober, 8:00PM PST, Los Angeles (5:00 Uhr am Morgen des 25.10. deutscher Zeit)
  • 27. Oktober, 7:00PM AEST, Sydney / Tokio (10:00 Uhr deutscher Zeit)
  • 28. Oktober, 9:00PM EST, New York (3:00 Uhr am Morgen des 28.10. deutscher Zeit)
  • 29. Oktober, 9:00PM MST, Moskau (20:00 deutscher Zeit)
  • 30. Oktober, 8:00PM CST, Chicago / Mexiko-Stadt (3:00 am Morgen des 31.10. deutscher Zeit)

Tickets für jedes Datum sind ab dem heutigen Freitag, den 9. Oktober unter Fever333.veeps.com erhältlich.

Butler kommentiert zu World Tour For The Wrong Generation: „Wir sind unseren Verbündeten allerorten so dankbar, daher wollten wir einen Weg finden, um jedem Teil der Welt das zurückzugeben, was wir mit unserem letzten Album erreichen konnten. Wir wollten während dieser pandemischen Phase eine völlig neue Art von Live-Erlebnis anbieten. Exklusiv für jede Region, tatsächlich live im Moment des Filmens, kein Schnitt, unter Verwendung eines brandneuen direkten Audio-Feeds, mit dem sich jede Demo so live wie nur möglich anfühlt, in einer Zeit, da die traditionelle Live-Performance unmöglich erscheint. Wir haben das Gefühl, einen Weg gefunden zu haben, der diese Essenz auf eine nie dagewesene Weise einfängt.

World Tour For The Wrong Generation folgt auf Fever 333s bahnbrechenden Long Live The Innocent Livestream, der über 300.000 Views für eine aufwendige Livestream-Produktion begeistern konnte, die nur einen Abend zu sehen war. Erdacht in Solidarität mit den Communitys im ganzen Land, die für Gerechtigkeit auf die Straße gingen, spendeten Fever 333 sämtliche Erlöse aus der Performance an den Minnesota Freedom Fund und Black Lives Matter, Initiativen sich für die Befreiung und das Wohlergehen schwarzer Communitys durch Massenmobilisierung und den Aufbau eines neuen Systems einsetzen, das die nächste Generation von Anführern einer Veränderung hervorbringt. Vergangenes Jahr nahmen Fever 333 die Welt mit ihrer D333Monstrations Headliner-Tour im Sturm ein. Neben ausverkauften Demonstrationen brachten sie Festivalbühnen rund um die Welt zum Glühen, u.a. Lollapalooza South America, AfroPunk, Reading, Download UK, Download in Australien, Park Live in Moskau und das Fuji Rock Festival in Japan.
Fever 333
Wrong Generation

Tracklist:

  1. Bite Back
  2. Block Is On Fire
  3. Wrong Generation
  4. U Wanted A Fight
  5. Walk Through The Fire
  6. For The Record ft. Walter Delgado Of Rotting Out
  7. Last Time
  8. Supremacy

 

Über Fever 333:

Die Rebellion brauchte einen Soundtrack. Sie bekam ihn von Fever 333, und noch vieles mehr. Ausgehend von einer Mission des „Kunst als Aktivismus”, versammelte sich die Band erstmals 2017 mit einer unangemeldeten D333Monstration an einem bekannten Ort in South Central Los Angeles. Rechtzeitig, bevor die Polizei erschien, entfernten sie sich, doch hinterließen ein erstes Zeichen auf den Straßen ihrer Heimatstadt.

Bald darauf schickten sie Schockwellen auch durch den Rest der Kultur. Der Titeltrack ihrer Made An America EP erntete 2019 eine Grammy-Nominierung in der Kategorie „Best Rock Performance“. Ihr Records/333 Wreckords Crew Debütalbum Strength In Numb333rs sammelte über 60 Millionen Streams. Kerrang! nannte es „The best debut album of 2019”, ehrte die Gruppe mit „Best Song” bei den Kerrang! Awards 2019 und bildete sie neben Metallica, Jimmy Page, Ghost und Skunk Anansie auf dem Cover ab. Daneben kollaborierten Fever 333 mit Künstlern wie Poppy, Run-D.M.C. und Vic Mensa.

In engem Kontakt mit den Menschen stehend, sind sie regelmäßig an Aktionen mit Fokus auf Community, Wohltätigkeit und Wandel beteiligt. Fever 333 -Sänger Jason Aalon Butler gründete die Walking In My Shoes Foundation, um Organisationen zu unterstützen, die in Communitys Mitgefühl, Verständigung und Wandel bestärken, darunter Movement Voter Project – Black Voter Fund, United For A Fair Economy und Mijente Support Committee.

Weitere Beiträge
Hammerschmitt: kündigen finale Single an