„Hard Rock Session 2018 mit Ghost, Powerwolf, Doro & H.E.A.T. auf der Foire aux Vins in Colmar, France am 05.08.2018 (Vorbericht)“

Eventname: Hard Rock Session

Band: Ghost, Powerwolf, Doro, H.E.A.T.

Ort: „Parc des Expositions“ (Messegelände) Colmar, Avenue de la Foire aux Vins, 68000 Colmar, Frankreich

Datum: 05.08.2018

Kosten: 41,- € Standardticket, 51,- € Expressticket

Genre: Heavy Metal, Hardrock, Melodic Rock, Power Metal, Rock,

Besucher: ca. 6.000

Veranstalter: Foire aux Vins d`Alsace

Links: https://www.facebook.com/events/363933250770733/ und http://www.foire-colmar.com/de/musikfestival/hard-rock-session

Vom 27.07. bis 05.08.2018 findet auf dem Parc des Expositions (Messegelände) wieder die beliebte, und weit über die Grenzen des Elsass hinaus bekannte, Wein- und Verbrauchermesse Foire aux Vins d`Alsace statt. Die Weinmesse findet bereits seit 1947 statt und lockt jährlich weit über 250.000 Besucher nach Colmar. Längst ist die Messe viel mehr als ein Treffen von einheimischen Winzern und Weinliebhabern, sondern eine interessante Mischung aus Volksfest, Weinmesse, Verbraucherausstellung (mit über 350 Ausstellern) und Pop & Rock Festival. Anfangs fand die Messe in der Innenstadt von Colmar statt, musste dann aber aufgrund des Erfolges bald auf das Messegelände verlegt werden. Das Musikfestival gibt es in dem Zusammenhang seit 1958 und findet heutzutage in der „Muschel“, dem überdachten Festival Freilichttheater statt. So spielten in den letzten Jahren viele nationale und internationale Stars und Acts, z.B. Iggy Pop, Robert Plant, Neil Young, Simple Minds, Toto, Alanis Morissette, Manfred Mann … und viele, viele mehr. Insgesamt fanden etwa 700 verschiedene Konzerte statt.

Das Highlight, zumindest für das Basislager der Langhaarigen, ist die alljährlich stattfindende Hard Rock Session, bei der für gewöhnlich vier Bands auftreten. Waren das im letzten Jahr noch Amon Amarth, Hammerfall, Gotthard und Pretty Maids, so konnten in 2018 die anonymen Schweden von Ghost, die deutschen Power Metaller Powerwolf, die Metal Queen Doro Pesch und die schwedische Hardrock Formation H.E.A.T. verpflichtet werden. Die Hard Rock Session wird, so wie auch die allermeisten anderen Konzerte, in der einmaligen Kulisse des überdachten Amphitheaters stattfinden, das bis zu 10.000 Besuchern Platz bietet. Es ist also davon auszugehen, dass wieder einmal viele Metalfreaks nach Colmar pilgern werden und dass die Franzosen, die einfach nur ihr gemütliches Weinfest besuchen wollen, schon am frühen Nachmittag einiges zu bestaunen bekommen werden. Es macht durchaus Sinn, schon relativ früh anzureisen, denn obwohl es rund um das Messegelände mehrere große Parkplätze gibt, sind diese relativ früh belegt. Die Weinmesse öffnet ab 11:30 Uhr ihre Pforten, sodass es dann Möglichkeiten genug gibt, sich die Zeit zu vertreiben. Der Einlass in das Halbrund des Amphitheaters findet für gewöhnlich ab 17:00 Uhr statt und die Konzerte beginnen um 18:00 Uhr, sodass noch genügend Zeit bleibt, vorab das Merch in Augenschein zu nehmen und sich mit etwas Flüssigem zu versorgen. Für die Session gibt es immer zwei Arten von Tickets, zum einen das Standardticket für 41,- €, zum anderen das Expressticket für 51,- €. Für die ganz Eiligen, die immer in der ersten Reihe stehen müssen, bietet sich das Expressticket an, denn damit gehört man dann zu den 400 Besuchern, die etwa 15 Minuten früher eingelassen werden, damit sie sich die besten Plätze sichern können. Ob das nötig ist, sei hier mal dahingestellt, denn die Freilichtbühne ist so angelegt, dass man von überall einen guten Blick auf die Bühne hat, ob nun vom Infield aus, oder von den Sitzreihen, die im Halbrund um die Bühne angelegt sind. Jede der vier Bands hat eine Stunde Spielzeit, egal ob nun Opener oder Headliner. Man kann nun sicherlich darüber streiten, ob die Spielzeit ausreicht, oder ob man lieber eine Band weniger verpflichten sollte, um dem Headliner so mehr Spielzeit zu ermöglichen. Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, mit Ausnahme von Sabaton, die zu sehr auf Show und ihre Spielchen mit dem Publikum ausgelegt waren, hat es gepasst. Wer eine komplette Headliner-Show sehen will, der ist hier sicher falsch und muss die Touren der jeweiligen Bands besuchen. Hier konzentrieren sich die Bands auf das Wesentliche: Musik zu machen. Hier geht es nur darum, einen coolen Konzertabend, mit vier hochkarätigen Bands in schöner Atmosphäre zu erleben. Ein Abend der Spaß macht.

So denn…, lasset die Spiele beginnen.

Kommentare

Kommentare

378Followers
382Subscribers
Subscribe
20,957Posts