Hostage: haben heute ihre neue Single „Ark“ veröffentlicht

Bei manchen Bands könnte ich fast denken „je härter der Lockdown, desto kreativer“. Hostage gehören definitiv in diese Sparte. Nachdem sie Ende August 2020 den Song Game Over und im November 2020 das Video zu ihrer Coverversion des The Chainsmokers feat. Daya-Songs Don’t Let Me Down veröffentlicht haben, folgt mit Ark jetzt schon der nächste Song. Die Single kann man auf YouTube hören, und sie ist auch wieder auf den bekannten Streamingplattformen zu finden.

Unterschiedlicher könnten die drei Songs nicht sein. Während Game Over einfach nur richtig knallt und nach vorne geht, haben Hostage bei Don’t Let Me Down natürlich auch den Metalcore nicht vergessen, sich aber doch erfreulich nahe am Original gehalten. Mit Ark liefern sie jetzt aber tatsächlich sowas, wie eine Power-Ballade. Davon gibt es nur ganz wenige, die mich wirklich vom ersten bis zum letzten Ton packen können. Mit ihrem leicht in Richtung Post Hardcore abdriftenden Sound schaffen sie es hier aber, eine ganze Palette an Gefühlen zu vermitteln, ohne dabei überdramatisch oder gar kitschig zu werden. Dafür sorgen allein schon die beiden Saitenhexer Nico und David, die mit ihren Riffs und dem coolen Solo schon einen großen Anteil an dem ganz eigenen Hostage-Sound haben. Für Marvin dürfte es dieses Mal an den Drums ein ganz klein wenig ruhiger zugehen, während Noah wieder mal den Wechsel zwischen Clean Vocals und Shouts absolviert. Und da die Jungs sogar tatsächlich so etwas wie einen Breakdown eingebaut haben, dürfen die Shouts dann auch gern mal in Richtung Growls gehen. Sehr geil!

Ich habe es in meinen Artikeln zu den letzten beiden Videos schon geschrieben, und mit Ark bestätigen Hostage es erneut: musikalisch lassen sie sich alle Möglichkeiten offen und können mit ihren sehr ausgeprägten Fähigkeiten im Songwriting mit breiter Brust auftreten. Da bin ich wirklich sehr gespannt, mit was für einer Idee sie als nächstes um die Ecke kommen und freue mich auch drauf, die Songs dann irgendwann mal live zu hören.

Hier noch mal alle wichtigen Infos im Überblick:

Artist: Hostage

Herkunft: Aachen, Deutschland

Credit: Heike Leppkes

Single: Ark

Genre: Metalcore, Modern Metal

Release: 15.01.2021

Label: Eigenproduktion

Link: https://hostage-band.com/

Bandmitglieder:

Gesang – Noah Müller
Gitarre und Backgroundgesang – David Fuß
Gitarre – Nico Ruddies
Schlagzeug – Marvin Ruddies

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: