Interview mit Freddy Lim von Chthonic

Zwischen extremer Politik und extremem Metal

Artist: Chthonic

Herkunft: Taiwan

Genre: Extreme Metal, Folk Metal

Bandmitglieder:

Vocals – Freddy Lim
Gitarre – Jesse Liu
Bass, Backing Vocals  – Doris Yeh
Schlagzeug – Dani Wang
Erhu – Su-Nung
Keyboard – CJ Kao

Link: https://chthonic.tw/en/

Nur wenige Tage nach dem Re-Release ihres Liedes Supreme Pain For The Tyrant hat sich Chthonic Frontmann Freddy Lim die Zeit genommen, uns ein paar Fragen zu diesem brisanten Thema zu beantworten. Aufgrund der derzeitigen Situation via E-Mail.

Time For Metal / Shoshannah G.:
Hallo Freddy,
ich bin froh, die Möglichkeit für dieses Interview bekommen zu haben, besonders in diesen schweren Zeiten für die Musikindustrie und alle darin Beschäftigten. Auf eurem 2013er Album Bú-Tik habt ihr den Song Supreme Pain For The Tyrant herausgebracht, welchen ihr im April 2020 nochmals in einer besonderen Version und an einem sehr besonderen Datum herausgebracht habt. Was bedeuten dieser Song und dieses Datum euch persönlich?

Chthonic / Freddy Lim:
Das Lied wurde inspiriert durch den missglückten Mordschlag auf Chiang Ching-kou, Chef des Geheimdienstes und Sohn des damaligen Diktators Chiang Kai-shek, am 24.04.1970 in der Lobby der New York Plaza, durch Peter Huang. Damals galt in Taiwan das Kriegsrecht, welches durch den Diktator Chiang durchgesetzt wurde und es sehr schwierig machte, die Belange des taiwanischen Volkes der internationalen Gemeinschaft zu unterbreiten. So wurde durch Peters Tat die Welt auf das Leid der Taiwanesen aufmerksam, welche sogar zu so drastischen Maßnahmen griffen, um sich eine Stimme zu verschaffen. Dann halfen immer mehr Menschenrechtsorganisationen den taiwanesischen Demokratiebewegungen und retteten politische Gefangene.

Nachdem Taiwan 1990 demokratisiert wurde, kam Peter zurück und wurde ein Fürsprecher der Menschenrechte und half vielen Benachteiligten der ehemaligen Repressionen. Er besetzt viele Positionen in Menschenrechtsorganisationen und sogar einen Sitz bei der Taiwan Association Of Human Rights und Amnesty International Taiwan.

Obwohl er so mutig ist, sich dem autoritären Regime gegenüber zu behaupten, hat Peter ein großes Herz für die Menschen und sein Land und ist eine große Quelle der Inspiration für Chthonic. Ich denke, das sollte eine positive Inspiration für viele sein.

Time For Metal / Shoshannah G.:
Mit Matt Heafy habt ihr einen talentierten und bekannten Gastmusiker gefunden. Was hat euch zu dieser Wahl bewegt, außer, dass ihr Fans der Musik des jeweils anderen seid?

Chthonic / Freddy Lim:
Als wir diesen Song neu arrangierten, hingen unser Gitarrist Jesse und Matt zufällig zusammen auf Twitch ab. So kam es wie von allein, dass wir beschlossen, etwas Cooles zusammen zu machen.

Time For Metal / Shoshannah G.:
Matt Heafy ist ein bekannter Streamer auf Twitch.com. Wusstet ihr das, und was haltet ihr von dieser Art der Unterhaltung?

Chthonic / Freddy Lim.:
Ich glaube, ich habe deine Frage bereits beantwortet, haha. Ich denke, es ist eine coole Plattform auf der sich Leute treffen können, die Spaß daran haben, Spiele zu spielen.

Time For Metal / Shoshannah G.:
Es ist nicht das erste Mal, dass ihr mit amerikanischen Musikern zusammengearbeitet habt. Auf Battle Of Asura hattet ihr die Gelegenheit mit Randy Blythe (Lamb Of God). Habt ihr euch für diese Kooperation getroffen oder habt ihr das über das Internet gemacht?

Chthonic / Freddy Lim:
Wir haben das über das Internet gemacht. Wir haben es am jeweiligen Ende selber aufgenommen.

Time For Metal / Shoshannah G.:
Ich glaube, es ist überflüssig zu erwähnen, dass euch Politik wichtig ist, da Freddy Lim ein Mitglied des taiwanesischen Parlamentes ist, und – soweit ich weiß – die ganze Band in dieser Partei organisiert ist. Wie hatte und wie wird dies Einfluss auf eure Arbeit haben?

Chthonic / Freddy Lim:
Seit ich ein Mitglied des Parlamentes wurde, beschäftigten sich auch die anderen Bandmitglieder mehr und mehr mit ihren Angelegenheiten. So hat sich das Tempo, in dem wir an der Band arbeiten, ganz natürlich verlangsamt, aber nie ganz aufgehört. Es ist für uns auch nicht möglich, lange Touren zu planen, da mich die Arbeit im Parlament sehr fordert. Wir spielen nur von Zeit zu Zeit bei wichtigen Anlässen, aber wir versuchen an neuem Material weiter zu arbeiten.

Ganz nebenbei ist es eine komplizierte Angelegenheit, da wir alle die Partei verlassen haben, die wir mitbegründet haben. Als Unabhängiger ist es für mich einfacher, die Beziehungen zu den Menschen in anderen Parteien zu erhalten, die die gleichen Werte wie ich teilen und somit mehr Menschen zu vereinen.

Time For Metal / Shoshannah G.:
Eure Heimat Taiwan hat eine interessante Vergangenheit und bis heute einen stillen Langzeitkonflikt mit der Volksrepublik China. Was hat das für einen Einfluss auf euch? Fühlt ihr euch in eurer Redefreiheit eingeschränkt?

Chthonic / Freddy Lim:
Seit Taiwan unabhängig ist und seine Souveränität besitzt, regieren wir uns selbst und erhalten die Beziehungen zu anderen Ländern selbst, statt durch die chinesische Regierung. Somit kann China legal keinen Einfluss auf Taiwans soziales oder politisches System nehmen. China versucht jedoch Taiwans Gesellschaft mit ihrer wirtschaftlichen Kraft zu infiltrieren, indem sie z.B. in taiwanesische Unterhaltungsmedien investieren und somit kontrollieren können. Damit haben sie den Menschen den Mund verboten.

Auch wenn Taiwan dieser Bedrohung über Jahrzehnte ausgesetzt war, muss man bedenken, dass heute noch andere Länder dieser Gefahr ausgesetzt sind. Im Marvel Film Doctor Strange wurde die Figur Die Älteste auf Anraten der chinesischen Regierung von einer im Original tibetischen in eine andere Version geändert (in eine keltische, Anm. d. R.).

Time For Metal / Shoshannah G.:
Die Veröffentlichung von Battle Of Asura liegt nun zwei Jahre zurück. Wart ihr in der Lage, neue Inspirationen zu sammeln? Könnt ihr uns und unseren Leser vielleicht einen kleinen Vorgeschmack geben?

Chthonic / Freddy Lim:
Wir haben ein paar vage Ideen, nichts Konkretes bisher. Aber glaubt uns, wir arbeiten an etwas Neuem!

Time For Metal / Shoshannah G.:
Ich persönlich kenne nur euch als erfolgreiche Metalband aus Taiwan. Könnt ihr uns einen Lokalhelden empfehlen, oder habt ihr jemanden dazu inspiriert, Metal zu spielen?

Chthonic / Freddy Lim:
Hört euch mal Flesh Juicer an. Es ist eine taiwanesische Metalband, die auch regionale Einflüsse hat.

Time For Metal / Shoshannah G.:
Vielen Dank für deine Zeit, um unsere Fragen zu beantworten, und – wichtiger denn je: bleibt gesund!

Weitere Beiträge
Leise War Gestern – Der Time For Metal Podcast: Ost & Sued (Hämatom) im Interview