Johnny Rocky And The Weekend Warriors – Livestream am 20.06.2020 aus dem Krachgarten, Wesel

Punk Rock aus Aachen in Wesel – sehr unterhaltsam!

Eventname: Johnny Rocky And The Weekend Warriors – Livestream am 20.06.2020 aus dem Krachgarten, Wesel

Band: Johnny Rocky And The Weekend Warriors

Ort: Livestream aus dem Krachgarten, Wesel

Datum: 20.06.2020

Kosten: gratis

Genre: Punk Rock

Veranstalter: Johnny Rocky And The Weekend Warriors (https://www.facebook.com/johnnyrocky/) und Krachgarten Wesel (https://www.facebook.com/krachgartenwesel/)

Link: https://www.facebook.com/events/862562330921491/

Als ich vor geraumer Zeit in der Undergroundszene eine Umfrage startete, welche Bands bereit wären, mir bei meiner Kolumne Time For Metal Goes Underground zu helfen, waren Johnny Rocky And The Weekend Warriors eine der Bands, die sich sehr schnell gemeldet und dann auch tatsächlich die Antworten auf meine Fragen geliefert haben. Damals kannte ich sie noch nicht, obwohl ich ja auch öfters mal in der Aachener Gegend unterwegs bin. Bevor ich mich aber persönlich bei den Jungs für ihre Unterstützung bedanken kann, gibt es erst einmal diesen Livestream aus dem Krachgarten in Wesel. Dort war ich selbst noch nie, aber der Livestream von We Are Perspectives, zu dem ich auch einen kleinen Bericht geschrieben hatte, kam auch von dort. Und mittlerweile hat sich das Team im Krachgarten definitiv noch besser aufgestellt, als sie es auch bei den ersten Livestreams schon waren. Es gibt nach wie vor die stationären Kameras, aber dieses Mal sind noch sehr viele Menschen mit mobilen Kameras unterwegs, um auch mal andere Blickwinkel zu liefern. Die Videoschnitte sind cool und jedes der vier Bandmitglieder kriegt seine On-Time. Kompliment dafür an das Team vom Krachgarten!

Ein Kompliment kann man aber auch den Jungs von Johnny Rocky And The Weekend Warriors machen. Das Reden überlässt man hauptsächlich Sänger/Basser Johnny und auch Matt, der mit seiner Rhythmusgitarre auch teilweise für den Gesang zuständig ist. Johnny ist auch der Einzige, der den Livechat ständig im Blick hat. So gibt er dann einige Wasserstandsmeldungen weiter, wobei viele Kommentare tatsächlich an Matt gerichtet sind. Songtechnisch füllt die Setliste problemlos eine ganze DIN A 4-Seite, aber die Songs von Johnny Rocky And The Weekend Warriors sind halt, typisch Punk Rock, schnell und kurz. Nachdem man sich mit Welcome To Zombieland, Brain Dead und Ruling For The Monster zuerst dem Splattermovie-Genre zugewendet hat, geht es mit Bang Your Head At Home und Party All Alone in das Hier und Jetzt. Laut Johnny ist es auch nicht so wahnsinnig schlimm, mal allein Party zu machen, dann könne es auch nicht passieren, dass die besoffenen Freunde auf den Teppich kotzen oder wieder mal was kaputtmachen. Na ja, solange man dann nicht selbst besoffen auf den Teppich kotzt… 😀

Dann gibt es, vor allem für diejenigen, die vielleicht später noch zu diesem Livestream dazugestoßen sind, noch eine kurze Bandvorstellung, bevor Johnny anmerkt, dass er sich vor der nächsten Ansage immer erst vergewissern müsse, dass seine Kollegen auch schon bereit sind und nicht vielleicht gerade ein Bier trinken oder sich eine Zigarette drehen. Das kontert Matt ganz geschickt mit „das machen wir ja immer gleichzeitig“, bevor es dann weitergeht mit Call Me und No Time. Aber in der Tat ist es ja durch die Aufteilung der verschiedenen „Einzelbühnen“ im Krachgarten nicht so einfach für Johnny, den Überblick zu behalten. Zwischen den einzelnen Bandmitgliedern sind ungefähr 3 Meter Abstand, Matt befindet sich in einem getrennten Raum und Leadgitarrist Chris steht noch hinter einer Folie – dort stand beim We Are Perspectives-Stream Shouter Fred. Und der „arme“ Drummer sitzt gefühlt sehr weit ab vom Schuss.

Zu jedem der vielen Songs, die Johnny Rocky And The Weekend Warriors heute spielen, hat Johnny eine kleine Ansage, wobei Songtitel wie I Just Want You, Don’t Trust oder I Don’t Wanna Go ja auch für sich sprechen. Neben diesen neueren Songs, die erst auf der nächsten Veröffentlichung ihren Platz finden werden, gibt es aber natürlich auch ältere Tracks. Not Alone ist einer davon. Und nachdem Chris irgendwelche technischen Probleme mit seinem Instrument beheben konnte, gibt es dann auch einen Coversong. Dafür haben sich die vier Jungs Blitzkrieg Bop von den Ramones ausgesucht. Da kann ich dann sogar mal mitgrölen! 😀

Auch wenn man es beim Songtitel Infected vermuten könnte, so versichert Johnny aber, dass dieser Song bereits im vergangenen Jahr geschrieben wurde. Ob man da über hellseherische Fähigkeiten verfügt hat? Einige Songs sind auch ganz bestimmten Personengruppen gewidmet. 30 Hours geht raus an alle Chefs dieser Welt, Left Over Man ist den Helden des Rock ’n‘ Roll gewidmet. Das seien, laut Johnny, nicht die Musiker, sondern die Roadies, die den ganzen Kram immer schleppen müssen. Und natürlich geht aber auch ein Dank an uns Zuschauer und Fans raus, die wir heute bei diesem Stream dabei sind. Als Johnny sagt, dass es richtig guttun würde, endlich mal wieder eine Show zu spielen, kann ich ihm das problemlos abnehmen. Nach Men Like You ist dann aber Feierabend, stellvertretend für alle winkt Johnny noch einmal zum Abschied.

Auch wenn heute natürlich eher nicht mit Verkäufen zu rechnen ist, haben Johnny Rocky And The Weekend Warriors mit ihren Mädels den Merchstand aufgebaut. Dorthin geht es nach der Show, und die beiden Mädels scheinen so was von voll in ihrem Element zu sein, als sie die einzelnen Artikel anpreisen, das ist zu herrlich! 😀 Auch Matt lässt es sich nicht nehmen, noch kurz vorbeizuschauen, das aktuelle Album anzupreisen und noch einmal darauf hinzuweisen, dass die Veröffentlichung des nächsten Albums für Frühjahr 2021 geplant ist.

Und wer sich das ganze Spektakel jetzt noch oder noch einmal geben möchte, findet die Aufzeichnung auf dem Twitch-Kanal vom Krachgarten unter https://www.twitch.tv/videos/656524761.

Weitere Beiträge
Happy Halloween am 30.10.2020 im Helvete Oberhausen (Vorbericht)