Kalahari: die Single “The Swarm“ steht für die Verteidigung der Vielfalt

Exklusive Visualizer Premiere auf Spaceuntravel

Der Weg ist genommen und niemand kann Kalahari aufhalten! Moderne Metal-Vibes sind mittlerweile fester Bestandteil des Bandsounds, wie man es in der neuen Single The Swarm hören kann – exklusiv uraufgeführt von Spaceuntravel:

The Swarm ist nicht nur ein cooler Song, sondern verteidigt auch diejenigen, die in einer zunehmend konformistischen Gesellschaft darum kämpfen, ihre individuelle Freiheit zu bekräftigen. Der Sänger Nicola Pellacani erklärte zu diesem Thema:
The Swarm will all jene auffordern, die verurteilen, was für sie anders ist und wer anders ist. Dieses Lied möchte ein Weckruf für die Menschen sein, die ihre Leidenschaften aufgeben und das Gefühl haben, dass sie ihre Kanten glätten müssen, um sich anzupassen. Wir möchten dich daran erinnern, dass Unterschiede uns Spaß machen und Menschen schön machen . Also, sag ein lautes „NEIN“ zu denen, die dich nicht so akzeptieren, wie du bist und mach dir keine Sorgen, die Welt ist ein großer Ort und du wirst immer jemanden finden, der an deiner Seite sein will, egal wie seltsam Sie sind. Alles Liebe von deinen Jungs.“

Quelle: The Metallist

The Swarm wurde in The Grid Studio aufgenommen, gemischt von Jonathan Mazzeo und gemastert von Christian Donaldson. Artwork von Gino Annichiarico.

Line-Up:
Nicola Pellacani – Gesang
Gabriele Bartolucci – Gitarren
Gino Annichiarico – Gitarren
Joshua Pini – Bass
Alessandro Visani – Schlagzeug

Kalahari online:
https://www.facebook.com/officialkalahari
https://www.instagram.com/officialkalahari/

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: